Fruchtiges Hähnchen-Mango-Curry

Zum Jahresabschluss schnell noch ein fruchtiges Curry 🙂

Zutaten für 2 Personen:

  • 225 g Hähnchenbrustfilet
  • 1/2 EL Butterschmalz
  • Salz
  • Pfeffer, frisch gemahlen
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Chilischote; mild oder scharf nach Belieben
  • 1 TL rote Currypaste
  • 1 EL Sonnenblumenöl
  • 400 ml Kokosmilch
  • 150 ml Geflügelbrühe
  • 2 Kaffir-Limettenblätter
  • 1 Stängel Zitronengras
  • 1 1/2 EL Fischsauce
  • 1 EL helle Sojasauce
  • 375 g Mango-Fruchtfleisch, Nettogewicht; das Fruchtfleisch sollte reif, aber nicht sehr weich sein!

Zubereitung:

Zwiebel vierteln und in Scheiben schneiden.
Knoblauch fein würfeln.
Chilischote halbieren, Kerne und weiße Scheidewände entfernen, quer in feine Streifen schneiden.

in einem Wok das Sonnenblumenöl erhitzen.
Die Zwiebel bei mittlerer Hitze glasig dünsten.
Knoblauch und rote Currypaste dazu geben und unter Rühren braten.
Mit Hühnerbrühe und Kokosmilch ablöschen.
Zitronengras mit dem Messerrücken leicht „anklopfen“/flach klopfen, halbieren und zusammen mit den Kaffir-Limettenblättern in den Wok geben.
Fisch- und Sojasauce ebenfalls dazu geben.
Zum Kochen bringen, Hitze so weit reduzieren, dass es nur leicht köchelt.

15 bis 20 Minuten köcheln lassen.

In der Zwischenzeit die Mango schälen und vom Stein/Kern lösen.

Mango dazu die Mango auf ein Küchenbrett legen und einfach „rollen lassen“.
Die Mango kommt immer so zum Liegen, dass der Stein/Kern waagrecht ausgerichtet ist.
Der Stein/Kern ist flach-oval und ca. 1 cm dick.
Mit einem großen Messer knapp oberhalb der Mitte (~ 1/2 cm) eng am Stein/Kern entlang schneiden.
Dann die Mango umdrehen und auf der anderen Seite genau so verfahren.

Die Mangohälften längs halbieren und quer in 2- bis 3 mm-Scheiben schneiden.

Das Hähnchenbrustfilet in 1-  bis 1 1/2 -cm Würfel schneiden.

5 Minuten vor Ende der Kochzeit erstens die Mangoscheiben in den Wok geben und zweitens das Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen.
Die Fleischwürfel bei großer Hitze und häufigem Wenden 3 Minuten braten.
Mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer würzen und in den Wok geben.

Das Fleisch noch 1 bis 2 Minuten in der Sauce ziehen lassen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.