Pide (Fladenbrot)

comp_100_6559_Fladenbrot

Gebacken nach dem Rezept „Pide (klassische Version)“ aus Petras-Brotkasten.
Herrliches Fladenbrot.
Super für Gyros oder einfach zu Gegrilltem.
Viele Dank Petra für das tolle Rezept!

Zutaten für 2 Pide

Vorteig:

  • 50 g Mehl, Typ 550
  • 125 ml Wasser, handwarm
  • 1 Pck. Trockenhefe
  • 1/2 TL Zucker

Hauptteig:

  • Vorteig
  • 500 g Mehl, Typ 550
  • 10 g Salz
  • 3 EL Olivenöl
  • 225 ml Wasser, handwarm

außerdem:

  • 1 Eigelb + 2 TL Olivenöl + 2 TL Wasser zum Bestreiche
  • Sesam (geschält/ungeschält), Schwarzkümmel oder Kümmelsaat zu Bestreuen

Zubereitung

Vorteig:

Wasser, Hefe und Zucker verrühren und abgedeckt 10 Minuten stehen lassen.

Mehl und Hefewasser zu einem glatten Teig verrühren; abgedeckt 30 Minuten gehen lassen.

Hauptteig:

Mehl, Olivenöl, Wasser und den Vorteig bei kleiner Stufe 3 Minuten kneten.

Da uns der Teig recht trocken erschien, haben wir beim Kneten noch 5 EL Wasser dazu gegeben.

Das Salz dazu geben und weiter kneten bis der Teig beginnt sich vom Rand zu lösen.

Eine Schüssel dünn mit Öl bepinseln (Öl nicht im Rezept enthalten) und den Teig hinein geben. Den Teig „herumrollen“, damit er ringsum mit Öl benetzt ist.

Luftdicht abgedeckt (wir: im Gefrierbeutel) 1 Stunde gehen lassen; dabei nach 30 Minuten einmal „stretch&fold“.

Den Teig auf die bemehlte Arbeitsfläche stürzen; in zwei Portionen teilen.

Jede Portion nun in die Hand nehmen und rundum von außen nach unten einschlagen, so dass ein runder Teigballen entsteht.
Diesen jeweils auf ein Blatt Backpapier legen.
Abdecken  und 30 Minuten gehen lassen.

Mit nassen Händen jede Portion vorsichtig etwas flach drücken; dann vorsichtig zu einem möglichst gleichmäßig dicken Fladen von etwa 25 cm Durchmesser oder alternativ zu einem ovalen Fladen von etwa 20 x 40 cm ziehen.

1 Eigelb + 2 TL Olivenöl + 2 TL Wasser verquirlen und die Teigoberseiten damit bestreichen.

Nun eine Hand leicht rund formen und mit „vorsichtigen Karateschlägen“ 🙂 in jeden Teigfladen rundum einen Rand von etwa 4 cm drücken.
Die Fläche innerhalb des Randes nun mit den Fingerspitzen mehrfach (15- bis 20-mal) – gleichmäßig verteilt – tief eindrücken ohne den Teig dabei zu durchstoßen.

Die Teigfladen nun nach Wunsch bestreuen.

Im vorgeheizten Backofen bei 250 Grad Ober-/Unterhitze ca. 10 Minuten backen.

comp_100_5823_Fladenbrot

comp_100_6557_Fladenbrot

5 Gedanken zu “Pide (Fladenbrot)

  1. Jean 9. Januar 2012 / 15:04

    Wirklich Nice! i like it! Wo ist der Like Button fuer Facebook?

  2. Felix 13. Januar 2012 / 17:28

    Ich haette Lust automatisch fuer zukuenftige Posts auf dem laufenden zu bleiben, aber wo ist der Link zum RSS Feed ?

  3. Dennis 16. Januar 2012 / 0:57

    Gut, dass hier immer soviel Zeit vor dem Computer verbracht wird.

  4. Leon 22. Januar 2012 / 0:37

    Da ich die ganze Zeit bei Facebook bin, die Frage: Gibt es schon eine Facebook Fan Page?

  5. Tuan 26. Februar 2012 / 19:26

    My spouse and i got so excited Chris managed to deal with his researching because of the precious recommendations he was given while using the site. It is now and again perplexing to just always be giving away helpful tips which often people today have been selling. And we know we have the writer to appreciate for that. The type of explanations you have made, the simple site navigation, the relationships your site give support to create – it is mostly fabulous, and it is leading our son and us recognize that that idea is excellent, and that’s exceedingly fundamental. Many thanks for all the pieces!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.