Wasserbüffel-Burger

Wir sind im Allgemeinen sehr zurückhaltend mit Superlativen, aber bei diesen Burgern können wir ruhigen Gewissens sagen: „Das waren die besten Patties, die wir je auf einem Burger gegessen haben!!!“
Und pssst: wir haben noch eine Portion Wasserbüffel-Hackfleisch in der Tiefkühltruhe!
…aber sicher nicht mehr lange 🙂

Weiterlesen

Hüftsteak vom Wasserbüffel

Treue Leser unseres Blogs wissen sicher, dass wir begeistert sind von Wasserbüffelfleisch.
Letzten Herbst/Winter haben wir dieses Fleisch erstmals gekostet und waren vom Geschmack „hin und weg“.
Da der Züchter keine große Herde von Wasserbüffeln hat, kann er auch nicht „ständig Tiere schlachten“.
Also heißt es für uns immer „Augen und Ohren aufsperren“, damit wir nicht verpassen, wenn es wieder etwas zu ergattern gibt.
Was soll ich sagen, wir hatten die Augen und Ohren weit genug aufgesperrt!
Dieses Mal haben wir nicht nur Rouladen, Braten und Gulasch gekauft, wir haben auch einige Steaks gekauft.
Bei unserer Vorabbestellung wurden wir gefragt, welche Art von Steak wir möchten. Tja, was antwortet man auf solch eine Frage?
Richtig: „Alle!“ 🙂
So kam es, dass wir auch eine Portion „Hüftsteaks“ erworben haben.
Hüftsteak? Ja, dass man die bisher bei uns nicht gefunden habt, hat einen einfachen Grund: wir sind keine Fans von Rinder-Hüftsteaks.
Aber hier, beim Wasserbüffel wurden wir quasi „zu unserem Glück gezwungen“.
(kurze Zwischennotiz: es ist früh am Morgen, ich sitze hier am PC und schreibe diesen Post; meine bessere Hälfte ist gerade aufgestanden und schaute ins Zimmer rein um „Guten Morgen“ zu sagen. Sie sieht die Bilder, Kommentar: „Mach die Bilder weg, sonst bekomme ich am frühen Morgen Appetit auf solch ein Steak“!)
Zurück zu den Steaks: da hatten wir sie nun…also bereiten wir sie auch zu.
Gleich am Abend des Einkaufs…
Was soll ich sagen? DER OBERHAMMER!!! Super aromatisch, super zart, super saftig!
Zumindest beim Wasserbüffel sind wir nun Hüftsteak-Fans!!

Weiterlesen

Braten vom Wasserbüffel (2)

Lange lange ist es her – fast ein halbes Jahr – dass wir einen leckeren Braten vom Wasserbüffel hatten. Damals haben wir die Sauce u. a. mit Rotwein zubereitet.
Heute verzichten wir darauf um das Aroma des herrlichen Fleisches noch besser zur Geltung kommen zu lassen 🙂
Ergebnis: es geht auch ohne (Rotwein)…einfach ein tolles Fleisch!!

Weiterlesen

Wasserbüffelgulasch

comp_cr_cimg2186_wasserbueffelgulasch_gnocchetti_sardi

Wasserbüffelfleisch – wer die Möglichkeit hat, dieses Fleisch zu testen (und kein Vegetarier, Veganer…ist), der sollte sich diese Gelegenheit nicht entgehen lassen. Das Fleisch ist sehr mager (<1% Fett im Muskelfleisch), reich an ungesättigten Fettsäuren und sehr aromatisch. Der Geschmack erinnert stark an Wild.
Der Cholesteringehalt im Wasserbüffelfleisch ist um mehr als 1/3 niedriger, als in Rindfleisch.
Trotz des niedrigen Fett- und Wassergehalts im Fleisch neigt es nicht dazu fest/zäh zu werden.
Außerdem sind die Garzeiten kürzer als bei vergleichbarem Rindfleisch.

Weiterlesen

Roulade vom Wasserbüffel

comp_cr_img_1797_roulade_wasserbueffel

Was ist los? Uns „laufen“ in letzter Zeit die verschiedensten Rinderrassen über den Weg!
Erst Charolais, dann Hereforder, Galloway, Vogesenrind, Limousin, natürlich Simmentaler, Heckrind („Auerochse“) und jetzt Wasserbüffel.
Nun gut, man nimmt was man kriegen kann 🙂
Wasserbüffel dürften den meisten wohl als die Zugtiere beim Pflügen der Felder (oft Reisfelder) in Südost-Asien bekannt sein. Man erkennt sie an den vergleichsweise „riesigen“ Hörnern, diese können bei männlichen Tieren eine Spannweite von über 2 Meter erreichen!
Die Tiere sind trotz ihrer Größe recht friedliche und genügsame Gesellen, was leider oft bei der Massenproduktion von Büffelmilch (für den echten Mozzarella) zu ihren Ungunsten ausgenutzt wird 😦
Wir schauen aber hin, wo unser Fleisch herkommt und so haben wir das Fleisch vom Wasserbüffel bei einem vergleichsweise kleinen Züchter und Selbstvermarkter gekauft.
Dort dürfen die Büffel ihr Leben noch in Freiheit auf großen Weiden genießen.

Weiterlesen