Lütticher Apfel-Zimt-Waffeln mit belgischer Schokoladensauce

Belgische Waffel, Lütticher Waffel, Brüsseler Waffel…alles Waffel oder was?
Habt ihr euch auch schon mal gefragt, was der Unterschied zwischen Lütticher und Brüsseler Waffel ist und warum trotzdem beide gemeinsam Belgische Waffeln sind?

Belgische Waffeln zeichnen sich dadurch aus, dass sie „dick“ sind und ein tiefes Muster aufweisen.
Brüsseler Waffeln werden aus Rührteig gebacken und sind in der Regel viereckig…und natürlich „dick“ und mit tiefem Muster.
Lütticher Waffeln werden aus einem Hefe-Eierteig – mit viel Butter! – und rund gebacken. Dem Teig wird unmittelbar vor dem Backen Hagelzucker zugesetzt…und, klar, sie sind belgisch, also „dick“ und mit tiefem Muster 🙂

Allen gemeinsam ist, dass sie warm und zusammen mit Obst, Sauce, Sirup oder Sahne genossen werden.

Weiterlesen

Dreierlei von der Erdbeere

Wir kamen bisher noch nicht dazu diesen Post endlich zu schreiben.
Nun wird es aber höchste Zeit. Bei uns ist die Erdbeersaison eigentlich schon vorbei.
Aber wir waren gestern im Vogelsberg, dort gibt es noch Erdbeerfelder zum Selberpflücken, die noch geöffnet haben.
Also, vielleicht reicht es noch für das eine oder andere Erdbeerdessert…

Weiterlesen

Bärlauch-Kartoffel-Waffeln

Wir hatten schon lange mal vor Kartoffeln als Waffel zu backen…schon sehr lange, aber wie das immer so ist, immer hat es nicht geklappt. Jetzt aber, „gezwungen“ von der reichen Bärlauchernte, war es endlich so weit.
Knusprige Waffeln aus Kartoffeln kombiniert mit dem unvergleichlichen Bärlaucharoma – und das noch, im Gegensatz zu Kartoffelpfannkuchen, sehr fettarm.

Weiterlesen