Vanille-Puderzucker

Für viele Rezepte benötigt man nur das Mark der Vanilleschote. Die ausgekratzte Schote einfach wegzuwerfen ist Verschwendung!
Wir geben diese zunächst einfach in ein Glas mit normalem Haushaltszucker. Nach und nach sammeln sich so einige Vanilleschoten im Zucker an und sorgen dafür, dass der Zucker ein tolles Vanillearoma annimmt und als Vanillezucker verwendet werden kann.
Die Schoten trocken dabei im Zucker und werden hart.
Nach einiger Zeit (>8 Wochen) entnehmen wir diese trockenen Schoten und mixen sie im Mixbecher zusammen mit Zucker zu einem herrlichen Vanille-Puderzucker. Diesen kann man entweder anstelle von Vanillezucker verwenden oder wenn in Rezepten „gemahlene Vanilleschoten“ verwendet werden.

Weiterlesen

Vanilleplätzchen

Auch wenn jetzt die Zeit dafür wäre, aber das sind keine typischen Weihnachtsplätzchen, das sind eher „Kinder-Bespaßungsplätzchen“ 🙂
Unsere Enkelin war bei uns und wollte beschäftigt werden…da muss es dann schnell gehen, da kann man nicht erst den Teig „30 Minuten ruhen lassen“ und dafür ist dieser Teig genau richtig.
Und es hat nicht nur Spaß gemacht, sie haben ihr auch noch geschmeckt.

Weiterlesen

Erdbeer-Tarte mit Vanillecreme

Sehr fotogen ist die Tarte nicht, aber das ist auch nicht ihre Hauptaufgabe, aber die, gut zu schmecken, erfüllt sie mit Bravour!
Gaaannnzzz viele Erdbeeren, darunter eine leckere Vanillecreme und das alles auf einem leicht crunchigen Boden – perfekt!

Die Tarte kann man sowohl zu „Kaffee und Kuchen“ wie auch als Dessert reichen.

Weiterlesen