Zuckerthermometer

Nachdem wir jetzt schon sie viele Rezepte aus Anna’s Blog Himmlische Süßigkeiten nachgekocht haben, hier noch mal ein Bild von einem der wichtigsten Hilfsmittel wenn es um heißen Zucker/Karamell geht: Zuckerthermometer.

comp_CR_CIMG3260_Zuckerthermometer

Beim Karamellisieren von Zucker entscheiden oft einige wenige Grade zwischen „gut“ oder „bitter“, „Erfolg“ oder „Misserfolg“.

Deshalb ist die Anschaffung eines Zuckerthermometers durchaus empfehlenswert.

Wir haben uns schon vor langer Zeit ein Zuckerthermometer aus Glas zugelegt. Diese Teile sind nicht ganz billig und vor allem recht empfindlich. Dafür messen sie aber recht genau. Der Messbereich unseres recht von +10 bis 200 Grad.

Später dann haben wir uns ein elektronisches Thermometer zugelegt (über „ebay“, direkt aus Asien). Der Messbereich reicht von – 50 bis + 300 Grad. Gekostet hat es nur einen Bruchteil des Glasthermometers und Vergleichsmessungen ergaben, dass beide sehr ähnliche Werte ermitteln.

Außerdem kann man mit dem elektronischen Thermometer nicht nur Flüssigkeiten sondern auch fest Materialien messen. Wir nutzen es z. B. oft zur Ermittlung der Temperatur beim Kneten von Brot oder zur Bestimmung der Kerntemperatur von Fleisch…

…und jetzt nutzen wir fast nur noch das elektronische Thermometer.

 

Thermometer für Braten/Brot

Dieses Thermometer ist hervorragend geeignet um sowohl die Kerntemperatur bei Fleisch zu messen (und damit den Garpunkt zu bestimmen) als auch die Teigtempertatur bei der Brotherstellung zu bestimmen.

Wir haben es über dieses „bekannte Online Auktionshaus“ (ich will nicht unbedingt „Ebay“ schreiben) für wenige Euro gekauft (Neuware; kam aus Asien; Vesand hat zwar 3 Wochen gedauert, aber damit konnten wir leben).

Thermometer für Flüssigkeiten

Für das Brühen der Wurst praktisch unerlässlich ist ein recht exaktes Thermometer.
Die Temperatur beim Brühen sollte recht genau eingehalten werden.

comp_100_8008

Das von uns verwendete Thermometer hat einen Fühler, der während des gesamten Brühvorganges im Wasser verbleibt und somit ständig die Temperatur anzeigt. So können wir auf kleine Abweichungen schnell reagieren.