Marzipan-Mandel-Striezel

Da das mit dem Bienenstich Striezel so super geklappt hat und wir natürlich noch Lievito Madre übrig hatten, gleich noch einen bzw. zwei Striezel, dieses Mal mit Marzipan und Mandeln, hinterher. 🙂
Ein absolutes Highlight für Marzipanliebhaber!

Auch dieser ist wieder nach dem Rezept vom Blog patces-patisserie.blogspot.de gebacken.

Weiterlesen

Stachelbeer-Striezel

Am Liebsten verarbeiten wir Zutaten immer „frisch aus dem Garten“ und jetzt sind die ersten Stachelbeeren reif…

Das Originalrezept stammt von „lecker,de“

Zutaten

Hefeteig:

  • 200 g Mehl
  • 100 ml Milch
  • 15 g Frischhefe
  • 15 g Butter
  • 15 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillzucker
  • 1 Eigelb
  • 1 Prise Salz

Quarkbelag:

  • 125 g Sahnequark
  • 1 Ei
  • 35 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillzucker

Stachelbeerkompott:

  • 500 g Stachelbeeren
  • 250 ml Apfelsaft
  • 50 g Zucker
  • 1/2 Päckchen Vanillepudding

Zubereitung:

Mehl in eine Schüssel sieben; Mulde formen; Hefe hinein bröckeln; mit der lauwarmen Milch und etwas Mehl zu einem Vorteig verrühren.
Abgedeckt ca. 15 Min. gehen lassen.
Restlichen Zutaten zugeben und alles zu einem glatten Hefeteig verkneten.
Abgedeckt ca. 30 Min. gehen lassen.
Backblech mit Backpapier auslegen; den Hefeteig darauf zu einem Oval von ca. 35 x 15 cm ausrollen.
Abgedeckt nochmals ca. 15 Min. gehen lassen.

In der Zwischenzeit Quark, Ei, Zucker und Vanillzucker verrühren.

Auf dem Hefeoval verteilen, dabei ringsum einen Rand von ca. 2 cm lassen.

Im Backofen bei 160 Grad Umluft ca. 40 Min. backen.

Aus dem Backofen nehmen und auf einen Kuchengitter auskühlen lassen.

1/2 Päckchen Vanillepudding im Becher mit 3-4 EL Apfelsaft verrühren.
Die Stachelbeeren mit dem restlichen Apfelsaft und Zucker erhitzen; einmal aufkochen lassen.
Das angerührten Puddingpulver dazugeben und den Saft noch einmal aufkochen lassen; vom Herd nehmen und etwas abkühlen lassen.

Auf dem Teigoval verteilen und abkühlen lassen.