Bohnen-Eintopf „italienisch“

Im Moment gibt es alles mehr als reichlich bei uns im Garten. Man kommt gar nicht mit dem Essen hinterher 🙂
Deshalb heute mal ein herrlicher Eintopf mit Bohnen und Tomaten, dazu noch von den neuen Kartoffeln – köstlich.
Okay, die Salsicce hat die TK, nicht der Garten, beigesteuert 🙂

Weiterlesen

Wassermelonen-Feta-Salat mit Rucola und Radicchio

Ein toller, erfrischender Salat, wie gemacht für die heiße Tage – und davon hatten wir ja schon reichlich und es sollen noch viele dazu kommen.

Das Rezept haben wir in dem tollen Blog „howegethealthy“ entdeckt (heute sogar mit Verlinkung – trotz DSGVO, denn wir „kennen die Betreiber recht gut“ 🙂 ).
Der Salat heißt dort „Wassermelonen-Feta-Salat mit Rucola“, wir haben die Hälfte des Rucolas durch Radicchio ersetzt.

Weiterlesen

Sommerlicher Gemüse-Kartoffelsalat

comp_CR_CIMG4102_SommerlicherGemüseKartoffelsalat

Zugegeben, das Bild ist nicht so toll. Dafür hat der Salat aber ganz toll geschmeckt. Ich denke, jeder Salat, der mit Mayonnaise, Crème fraîche, Schmand o. ä. zubereitet wird, sieht auf Bildern nicht sonderlich appetitlich aus. Wir könnten hier natürlich „Foodstylist“ spielen…aber das wäre dann ja genau so ein Etikettenschwindel wie bei (fast) allen Fertigprodukten – außen hui, innen…
Nein, dann stellen wir lieber Bilder ein, wie es „in Natura“ aussieht!

Ich liebe, speziell im Sommer, die Kombination aus kaltem Kartoffelsalat und warmem Fleisch oder warmer Wurst. Diesen Salat gab es z. B. zu einem gegrillten Rollbraten vom gefüllten Schweinebauch.

Zutaten:

  • 750 g Salatkartoffeln (festkochend)
  • 3 Karotten/Möhren
  • 250 g grüne Busch-/Filetbohnen
  • 150 g Erben, frisch (nicht aus der Dose!) und gepalt (gepult; ohne Schoten)
  • Salz
  • Pfeffer, frisch gemahlen
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 EL Sherry-Essig
  • 2 Eier
  • 2 EL Mayonnaise
  • 2 EL Crème fraîche

Zubereitung:

Kartoffeln als Pellkartoffeln in Salzwasser kochen. Abkühlen lassen.
Eier hart kochen, abschrecken und erkalten lassen.

Die Karotten/Möhren schälen und in Würfel von ca. 5×5 mm schneiden.
Bohnen waschen putzen und ich ca. 3 – 4 cm lange Stücke schneiden.
Nacheinander die Karotten/Möhren, Bohnen und die Erbsen in Salzwasser so lange garen, dass sie noch „Biss“ haben. Nicht ganz gar kochen!
Jeweils kurz in reichlich kalten Wasser abschrecken, gut abtropfen lassen.

Kartoffeln pellen, große Kartoffeln halbieren oder vierteln und in nicht zu dünne Scheiben oder Würfel schneiden; in eine Schüssel geben; mit dem Essig beträufeln.

Eier schälen, würfeln und zusammen mit dem Gemüse zu den Kartoffeln geben.
Knoblauch würfeln und mit etwas Salz zu einer feinen Paste zerdrücken.
Knoblauch, Mayonnaise und Crème fraîche vermischen und zum Salat geben.
Mit Salz und Pfeffer würzen; vorsichtig mischen.