Herzhafter Eissalat mit Käse und Joghurt-Senf-Dill-Dressing

Wenn man den Herbst und Winter als „Eintopf- und Schmorgerichtezeit“ bezeichnen würde, dann hieße der Sommer bei uns sicher „Salatzeit“.
Im Sommer (einschließlich spätes Frühjahr) gibt es praktisch jeden Tag Salat, mal als Beilage, meist aber als Hauptgericht. Bei einem Salat wie diesem, braucht es auch gar nicht mehr, der reicht vollkommen als Hauptmahlzeit.

Weiterlesen

Bärlauchsenf

Schnell, noch bevor die Bärlauchsaison ganz zu Ende ging, haben wir diesen Senf angesetzt.
Da er erst „reif war“, nach Ende der Bärlauchsaison, haben wir ihn – vollkommen zu Unrecht – ‚auf die lange Bank geschoben‘.
Aber ganz vergessen wollen wir ihn ja nicht.
Und für nächste Saison brauchen wir – und ihr vielleicht auch – dieses Rezept ja wieder.

Gefunden auf der Seite Das Kräuterkörbchen von Sarah Biesinger – Bärlauchsenf -, in Anlehnung an das Rezept von Sarah hier unsere Variante.

Weiterlesen

Feigenessig-Vinaigrette

Der sehr geschmacksintensive und etwas süße Feigen-Essig verleiht der Vinaigrette ein tolles Aroma, welches gut zu kräftig-würzigen und/oder leicht bitteren Salaten passt.
Wir haben sie für eine Wildkräutersalatmischung aus Mizuna (~Rübstiel), Tatsoi („Salatsenf“, verwandt mit Pak Choi), rotem Mangold, Spinat, Bull’s Blood (rote Beete), Curly Kale (junge Grünkohlblätter) und Landkresse verwendet.

Weiterlesen

Feigensenf

comp_cr_img_2593_feigensenf

Von dem „Segen der Natur“ in Form von Feigen aus dem eigenen Garten, haben wir noch reichlich in der Tiefkühltruhe.
So viel, dass wir diese nicht alle für die leckeren Tartes mit Feigen (– mit Ziegenfrischkäse, – mit Ziegen-Camembert, – mit San Daniele-Schinken) oder für Feigen in Marsalasauce benötigen. So haben wir uns entschlossen, endlich, die seit fast einem Jahr wartenden Gerätschaften und Zutaten für die Senfherstellung, zu nutzen und einen leckeren Feigensenf herzustellen.

Feigensenf passt zu Käse oder verfeinert Salatdressings.

Weiterlesen

Kalbsrückensteak mit Mango-Senf-Sauce

comp_CR_IMG_8063_Kalbsrückensteak_MangoSenfSauce

Wir hatten noch eine reife Mango. Was damit tun?
Mango? Da war doch noch etwas. Richtig, wir hatten von unseren lieben Nachbarn zu Weihnachten selbst gemachten Mango-Senf geschenkt bekommen.
Selbst gemachter Mango-Senf, gebratene Mangospalten mit Kokosraspeln und leicht mit Fettadern marmorierte Kalbsrückensteaks – was kann da noch schiefgehen? NICHTS!

Zutaten:

  • 4 Kalbsrückensteaks
  • 2 Schalotten
  • 75 ml Weißwein, trocken; wir: Riesling
  • 75 ml Geflügelbrühe; alternativ: Gemüsebrühe
  • Kokosnusscreme (keine Kokosmilch!)
  • 2 – 3 EL Mango-Senf
  • Salz
  • Pfeffer, frisch gemahlen
  • 1 EL Butterschmalz
  • 1 Mango, reif, aber nicht „vollreif“
  • 2 EL Kokosraspeln
  • 1 EL Butter

Zubereitung:

Backofen auf 85 Grad Unter-/Oberhitze vorheizen.

Mango schälen (Sparschäler); vom Kern lösen, so dass zwei Mangohälften entstehen; diese Hälften in 3 bis 4 mm dicke Spalten schneiden.
Schalotten fein würfeln.

In einer Pfanne das Butterschmalz erhitzen. Bei starker Hitze (wir: Eisenpfanne auf Induktionsherd) die Steaks von beiden Seiten „kurz und heftig“ anbraten, so dass sie schön braun sind. Aus der Pfanne nehmen, beidseitig mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer würzen, in den Backofen auf den Rost legen. Je nach Dicke der Steaks – unsere waren ca. 2 cm dick – diese für 10 bis 15 Minuten im Backofen lassen.

Nun parallel:

  • in der Pfanne, in der die Steaks angebraten wurden, die Hitze reduzieren und die Schalotten glasig dünsten. Mit dem Wein und der Geflügelbrühe ablöschen, die Kokosnusscreme und den Mango-Senf hinein geben, mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer würzen, alles wieder zum Kochen bringen und etwas einreduzieren, so dass die Sauce sämig wird
  • in einer zweiten Pfanne die Butter erhitzen. Die Mangospalten in den Kokosraspeln wenden, diese dabei leicht andrücken. Die Mangospalten in der nicht zu heißen Butter von beiden Seiten goldbraun braten

Die Steaks auf Teller geben, die Mangospalten darauf anrichten, die Sauce darüber verteilen.

Bei uns gab es dazu Schupfnudeln und Feldsalat (nicht im Bild).

comp_CR_IMG_8073_Kalbsrückensteak_MangoSenfSauce

comp_CR_IMG_8077_Kalbsrückensteak_MangoSenfSauce