Zucchini-Blechkuchen

Das Originalrezept stammt aus „kochbar.de“ und ist von „Jenny3“. Den Teig haben wir 1:1 aus dem Rezept übernommen, die Glasur machen wir aber lieber selbst 🙂
Und beim Gelee haben wir auf (geschenkten) schwarzen Johannisbeergelee zurückgegriffen, welchen wir zwecks Verkostung sowieso gerade geöffnet hatten 🙂

Ein Kuchen aus der Rubrik: schnell und lecker!!

Weiterlesen

Hefehörnchen nach Slava

comp_CR_CIMG4189_SchnelleHefestückchen

Nachdem jetzt schon einige Zeit ein wahrer Hype wegen „Slava’s“ schnellem Hefeteig ausgebrochen ist, mussten wir ihn  auch probieren.

Ich muss sagen, ich verstehe jetzt, warum alle so davon begeistert sind: völlig unkompliziert, schnell gemacht und schmeckt gut.

Wir haben bei unserem ersten Versuch die Mehlzusammensetzung etwas verändert. Wir backen Hefeteig oft mit einem Anteil von Dinkelmehl Typ 630. Das verleiht dem Gebäck einen feinen, seidenen, leicht kühlen Geschmack.

Ansonsten haben wir uns an das Rezept von Slava gehalten.

An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an Slava für das tolle Rezept.

Zutaten für 8 Hörnchen:

  • 250 ml Milch (Frischmilch, 3,5% Fett)
  • 20 g Hefe
  • 3 EL Zucker
  • 400 g Weizenmehl Typ 550
  • 100 g Dinkelmehl Typ 630
  • 1 Prise Salz
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 1 Eigelb
  • 100 ml Öl (Sonnenblumenöl)
  • 1 Tafel Zartbitterschokolade (alternativ: Nutella)
  • 1 Eigelb und 2 EL Milch zum Bestreichen

Zubereitung:

Milch lauwarm erwärmen, Zucker und Hefe hinein geben und verrühren bis die Hefe sich aufgelöst hat.
Mehl in eine Schüssel sieben; mit dem Backpulver verrühren. Salz, Backpulver, Eigelb und Öl dazu geben und alles zu einem glatten Teig verkneten (Küchenmaschine 5 Min.). Der Teig löst sich vollkommen von der Schüssel und ist nicht klebrig.

Den Teig in 8 gleichmäßige Portionen aufteilen. Jede Portion oval ausrollen. In Längsrichtung von der Mitte bis kurz vor Ende des Teiges im Abstand von 1,5 bis 2 cm den Teig einschneiden (Bilder siehe bei Slava).

An den nicht eingeschnittenen Enden je 3 Stückchen Schokolade nebeneinander auf den Teig legen.
Den Teig aufrollen und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen.
Eigelb und die Milch verquirlen und die Stückchen damit einpinseln.

Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad Unter-/Oberhitze 20 bis 22 Min. backen.

comp_CR_CIMG4212_SchnelleHefestückchen

Apfelkuchen nach italienischer Art

comp_CR_CIMG1950_Apfelkuchen_italienische_Art

Nach all den Naschereien der letzten Tage heute zur Abwechslung mal was süßes 🙂

Dieses wirklich schnelle und einfache Apfelkuchenrezept haben wir gefunden bei giallozafferano.

Zutaten:

  • 700 g Äpfel
  • 100 g weiche Butter
  • 200 g Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 2 Eier
  • 200 g Mehl
  • 1 Pck. Backpulver
  • 200 ml Milch
  • 1 Zitrone (Saft und Abrieb)
  • 1 Prise Salz
  • 1/2 TL Zimt

Zubereitung:

Äpfel schälen, vierteln, entkernen und in dünne Scheibchen schneiden. Mit Zitronensaft und -schale vermischen.

Alle anderen Zutaten in der Küchenmaschine zu einem glatten Teig verrühren.

Die Äpfel unterheben und die Masse in eine gefettete Springform (Durchmesser 26 cm) geben.

Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad Ober-/Unterhitze ca. 50 – 60 Min backen.

Nach dem Abkühlen mit Puderzucker bestäubt oder mit Schlagsahne garniert servieren.

comp_CR_CIMG1968_Apfelkuchen_italienische_Art

comp_CR_CIMG1978_Apfelkuchen_italienische_Art

Schnelles Erdbeer-Sorbet

comp_CR_CIMG1995_Schnelles_Erdbeersorbet

Die Zubereitung dieses Sorbets dauert keine 5 Min!!

Zutaten:

  • 600 g Tiefkühl-Erdbeeren oder -Erdbeerpüree
  • 4 EL Zucker
  • 2 TL Zitronensaft

Zubereitung:

Die Erdbeeren/-püree aus der Tiefkühltruhe nehmen und ca. 50 bis 60 Min. antauen lassen.

Die angetauten aber noch gefrorenen Erdbeeren zusammen mit Zucker und Zitronensaft in einen Becker geben und mit dem Zauberstab (Mixstab) so lange mixen bis ein cremiges Sorbet entstanden (3 – 5 Min.).

Herstellung der im Bild oben verwendeten Schokoladen-Dessertschälchen siehe hier.