RSS

Schlagwort-Archive: Schinken

Cordon bleu (vom Schwein) mit Reblochon

Das „richtige“ Cordon bleu wird aus Kalbfleisch zubereitet.
Wir verwenden auch gerne mal Schweinefleisch dafür; ein dünnes Schnitzel aus der Oberschale geschnitten und zusammengeklappt.

Tipp: es passiert oft, dass der geschmolzene Käse aus dem Cordon bleu ausläuft. Das kann man recht einfach verhindern indem man mehr Fett zum Braten verwendet. Der Käse läuft aus, wenn die Panade an der Schnittstelle zwischen Ober- und Unterteil nicht knusprig gebraten ist bevor der Käse schmilzt. Verwendet man zum Braten mehr Fett, liegt das Cordon bleu tiefer darin und die Seiten werden knusprig bevor der Käse schmilzt!

Read the rest of this entry »

 
3 Kommentare

Verfasst von - 3. April 2017 in Braten, Fleischgerichte, Schwein, Zubereitungsart

 

Schlagwörter: , , , , , ,

Partyschinken

comp_cr_img_2498_partyschinken

Partyschinken – kommt immer gut an 🙂
Lässt sich gut vorbereiten, back im Ofen friedlich vor sich hin, während man sich in aller Ruhe um die Gäste kümmern kann.

Read the rest of this entry »

 

Schlagwörter: , , , , ,

Gefüllte Zucchini – mit Tomaten, Aubergine, Champignon und Paprika

comp_CR_IMG_0122_Gefüllte_Zucchini_Champignon_Aubergine

Man kann dieses Jahr sicher viel über das Wetter klagen, aber den Zucchini scheint es zu gefallen 🙂
Wir haben so viele Zucchini, wir wissen schon gar nicht mehr wohin damit.
Diese Variante der gefüllten Zucchini hat uns so gut geschmeckt, dass es sie mir Sicherheit bald wieder gibt.

Zutaten für 4 Personen:

  • 2 Zucchini je ca. 400 g
  • 125 g Champignons; wir: braune Champignons
  • 1/2 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 TL Butter
  • 80 g Dörrfleisch/geräucherter Bauchspeck
  • 50 g gekochter Schinken
  • 125 g Aubergine
  • 25 g getrocknete Tomaten
  • 150 g Cocktailtomaten; alternativ: „normale Tomaten“
  • 1/2 gelbe Paprika
  • 1/2 rote Paprika
  • 1 TL Butter
  • 200 g Doppelrahm-Frischkäse
  • 25 ml Milch (2 – 3 EL)
  • Salz
  • Pfeffer, frisch gemahlen
  • „Italienische Kräuter“: Oregano, Rosmarin, Thymian, Basilikum

Zubereitung:

Zucchini halbieren; aushöhlen, so dass ca. 1 bis 1 1/2 cm Rand stehen bleibt.
Die Zucchini in reichlich gesalzenem Wasser blanchieren / bissfest garen – etwa 2 1/2 – 3 Min oder alternativ (es musste schnell gehen bei uns) ca. 2 1/2 Minuten bei 360 Watt in die Mikrowelle geben.

Champignons halbieren und dann quer in Scheiben schneiden.
Zwiebel und Knoblauch fein würfeln.
Champignons in einer trockenen Pfanne (ohne Fett) bei großer Hitze 2 bis 3 Minuten braten.
Dann Hitze etwas reduzieren, einen TL Butter zufügen und Zwiebel und Knoblauch glasig dünsten.
Champignons in eine Schüssel o.ä. geben.

Dörrfleisch/geräucherten Bauchspeck fein würfeln.
In die Pfanne geben und bei großer Hitze anbraten – nur so lange, bis sie Würfel beginnen braun zu werden.
Aus der Pfanne zu den Champignons geben.

Aubergine in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden, diese beidseitig leicht salzen und 10 Minuten liegen lassen.
Dann die ausgetretene Flüssigkeit mit einem Blatt Küchenkrepp aufnehmen.
Die Scheiben dann in Würfel mit einer Kantenlänge von ca 1 cm schneiden.
In dem ausgetretenen Fett des Dörrfleisches und zusätzlich 1 TL Butter die Auberginenwürfel bei großer Hitze ca. 1 1/2 braten.
In die Schüssel zu Champignons und Dörrfleisch geben.

Paprika segmentieren, Kerne und weiße Haut entfernen; schälen; in ca. 1 cm Würfel schneiden.
In der Pfanne war bei uns noch so viel „Restfett“, dass wir darin die Paprikawürfel braten konnten, ansonsten noch wenig Fett in die Pfanne geben und die Paprikawürfel bei großer Hitze 2 Minuten braten.
Ebenfalls in die Schüssel geben.

Gekochten Schinken in ca. 1 cm-Würfel schneiden.
Getrocknete Tomaten sehr fein würfeln.
Cocktailtomaten halbieren, Stielansatz heraus schneiden, Kerne und das wässrige Innere entfernen, vierteln.

Doppelrahm-Frischkäse mit der Milch verrühren und zusammen mit den anderen Zutaten in die Schüssel geben.
Mit Salz, frisch gemahlenem Pfeffer, Oregano, Rosmarin, Thymian, Basilikum kräftig würzen.
Alles vorsichtig aber gründlich verrühren.

Zucchini ebenfalls mit Salz, frisch gemahlenem Pfeffer, Oregano, Rosmarin, Thymian, Basilikum würzen.

Füllung in die Zucchini geben.

In eine gefettete Auflaufform oder direkt auf das Backblech setzen und bei 180 Grad Unter-/Oberhitze ca. 30 Min. backen.

comp_CR_IMG_0109_Gefüllte_Zucchini_Champignon_Aubergine

Wir haben „versuchsweise“ über eine der Zucchini geriebenen Käse (Edamer) gegeben.

comp_CR_IMG_0106_Gefüllte_Zucchini_Champignon_Aubergine

Ergebnis: der besseren Hälfte schmeckte es mit, mir ohne besser 🙂

comp_CR_IMG_0112_Gefüllte_Zucchini_Champignon_Aubergine

 

Schlagwörter: , , , , , , , ,

Gefüllte Zucchini mit Feta und Hüttenkäse

comp_CR_IMG_9863_Gefüllte_Zucchini_Schafs_und_Hüttenkäse

Unser Kampf…gegen die Zucchini 🙂
Jeden Tag kommen wir in den Garten und jeden Tag sind weitere Zucchini erntereif.
Wir müssen uns für die Verwendung noch vieles einfallen lassen, ansonsten werden die Zucchini in dem Kampf die Oberhand gewinnen und wir in verlieren 😦

Zutaten für 2 Personen:

  • 2 Zucchini, je ca. 250 g
  • 100 g Hüttenkäse
  • 200 g Feta
  • 2 EL Milch
  • 2 Tomaten
  • 1/2 Zwiebel
  • 4 Scheiben gekochten Schinken >> Rezept: gekochter Schinken oder gekochter Schinken Französische Art
  • Gewürzmischung „Zucchini“ (wir verwenden die Gewürzmischung von „Reichel-Gewürze“, diese enthält: Zwiebel, Knoblauch, Reismehl, Tomatenpulver, Meersalz, Pastinaken, Porree, Sellerie, Karotten, Oregano, Curcuma, Pfeffer, Rosmarin und Paprika)

Zubereitung:

Zucchini halbieren; aushöhlen, so dass ca. 1 cm Rand stehen bleibt.
Die Zucchini in reichlich gesalzenem Wasser blanchieren / bissfest garen – etwa 2 1/2 – 3 Min.

Tomaten halbieren, entkernen und in Würfel schneiden; Kantenlänge 1/2 cm.
Zwiebel fein hacken.
Schinken in Stücke von ca. 1,5 x 1,5 cm schneiden.

Feta zwischen den Fingern zerbröseln, mit Hüttenkäse, Tomaten, Schinken, Zwiebeln und der Milch mischen, kräftig würzen.

Zucchini ebenfalls kräftig würzen.

comp_CR_CIMG9087_Gefüllte_Zucchini_Schafs_und_Hüttenkäse

Füllung in die Zucchini geben.

comp_CR_CIMG9092_Gefüllte_Zucchini_Schafs_und_Hüttenkäse

Eine Auflaufform mit Backpapier auslegen und die gefüllten Zucchini hinein setzen, bei 175 Grad Unter-/Oberhitze ca. 30-35 Min. backen.

comp_CR_IMG_9859_Gefüllte_Zucchini_Schafs_und_Hüttenkäse

 

Schlagwörter: , , , , , , ,

Räuchern – Klappe, die 8.

Neues aus der (Räucher-) Anstalt…

Was gibt es neues aus dem Räucherschrank:

Cervelatwurst > Rezept folgt
(sie war noch nicht „durch“, wir konnten es aber nicht abwarten…)

comp_CR_CIMG3924_Cervelatwurst

Salami > Rezept folgt
(auch hier konnten wir die Zeit nicht abwarten…aber es gibt noch welche, die weiter reifen können)

comp_CR_CIMG3928_Salami

Es gibt aber noch einige Cervelatwürste und Salamis, die weiter reifen dürfen 🙂

comp_CR_CIMG4011_Salami

Nuss-Schinken > zum Rezept
(NEIN, ich weigere mich 3 „s“ hintereinander zu schreiben, deshalb mit Bindestrich)

comp_CR_CIMG3977_NussSchinken

Roher Schinken >> Rezept Roher Schinken

comp_CR_CIMG4007_Roher_Schinken

Wildschwein-Schinken >> Rezept Wildschwein-Schinken

comp_CR_CIMG4012_1_Wildschweinschinken

Wildschwein-Schinken im Anschnitt

comp_CR_CIMG4015_Wildschweinschinken

Geräucherter Lachs >> zum Rezept

comp_CR_CIMG3995_Geräucherter_Lachs

und im Anschnitt

comp_CR_CIMG4098_Geräucherter_Lachs

 
Hinterlasse einen Kommentar

Verfasst von - 26. Dezember 2015 in Allgemeines

 

Schlagwörter: , , , , , , ,

Räuchern – und weiter geht es…

Neues aus der Anstalt…der Räucheranstalt 🙂

Wie versprochen, hier weitere Einblicke in den Räucherschrank:

comp_CR_CIMG3817

oben vorn, von links nach rechts: Kasseler-Lachse, Nuss-Schinken und noch zwei Kasseler-Lachse;
in der Reihe dahinter: Salami; ganz hinten, kaum sichtbar: roher Schinken;
2. Reihe von oben: Nuss-Schinken, Haxe, Wildschwein-Schinken;
unten: Mini-Salamis („Bifi“).

comp_CR_CIMG3820

Hier kann man oben rechts im Hintergrund den Schinken etwas besser „erahnen“.

comp_CR_CIMG3821

Im Vordergrund von links die Mini-Salmis; rechts 2 Cervelatwürste;
im Hintergrund von links: Nuss-Schinken und 3x Kasseler-Nacken.

 
Hinterlasse einen Kommentar

Verfasst von - 14. Dezember 2015 in Allgemeines

 

Schlagwörter: , , , , , , , ,

„U-Boot“

comp_CR_CIMG2971_U-Boot

„U-Boot“, so hießen diese leckeren, reichlich belegten Baguettes in meiner früheren „Stammkneipe“. Abends – meist doch eher nachts – zu einem letzten Bier solch ein U-Boot und man war gerüstet für den Heimweg – zu Fuß natürlich!
Auch heute noch essen wir sie natürlich gerne.
Wir fahren ja ein bis zwei Mal im Jahr zu einem eintägigen Einkaufstripp nach Frankreich, dann stellt solch ein belegtes Baguette immer unser Mittagessen dar…das wir dort immer in der gleichen Bar holen 🙂

Zutaten für 6 Stück:

Fertigstellung:

Tomaten in Scheiben schneiden.

Baguette halbieren und waagrecht aufschneiden.

comp_CR_CIMG2953_U-Boot

Baguettestücke mit Butter bestreichen.

Auf die jeweils unteren Baguettestücke ein paar Stücke Salat geben.

comp_CR_CIMG2956_U-Boot

Schinken darauf legen.

comp_CR_CIMG2958_U-Boot

Anschließend mit Käse belegen.

comp_CR_CIMG2961_U-Boot

Als Abschluss einige Tomatenscheiben auf den Käse legen.

comp_CR_CIMG2965_U-Boot

Den „Deckel“ der Baguettes auflegen.

Und fertig ist ein herrliches Essvergnügen!

 
Ein Kommentar

Verfasst von - 15. Oktober 2015 in Toasts & Burger

 

Schlagwörter: , , ,