Quarkbällchen

Auch wenn es solche Quarkbällchen (auch: Quarkinis) das ganze Jahr beim Bäcker zu kaufen gibt, für uns sind sie ein typisches „Faschingsgebäck“, genauso wie „Kreppel“, „Kräppel“, „Krapfen“, „Berliner Pfannkuchen“…

Gefunden haben wir das Rezept für diese leckeren Quarkbällchen auf der Seite „backfreaks.de“.

Weiterlesen

Quarkinis

Gebacken nach dem Rezept „Quarkinis“ aus dem CK, Autor: anipul

Zutaten:

  • 250 g Sahnequark
  • 4 Eier
  • 250 g Mehl
  • 1/2 Päckchen Backpulver
  • 4 EL Wasser
  • 1 EL Zucker
  • 1 Prise Salz

Zubereitung:

2 Eier trennen und das Eiweiß zu einem festen Eischnee schlagen. Die übrigen Zutaten verrühren. Den Eischnee unterziehen. Mit einem Esslöffel Teig abstechen und mit Hilfe eines zweiten Esslöffels Bällchen formen. Ins ca. 170 Grad heiße Frittierfett geben und ausbacken lassen (ca. 4 Min.). Die Quarkinis wenden sich beim Frittieren von alleine.

comp_CR_CIMG9114_Quarkinis

Auf Küchenpapier abtropfen lassen und mit Puderzucker oder „normalem“ Haushaltszucker bestreuen.

comp_CR_CIMG9120_Quarkinis