Lewwerknepp (Pfälzer Leberknödel)

Fragt ihr euch, was unterscheidet Lewwerknepp von „normalen“ Leberknödeln?
Ganz einfach: „normale“ Leberknödel werden aus Rinderleber und ohne Zusatz von Fleisch (Hackfleisch) zubereitet. Lewwerknepp dagegen werden aus Schweineleber und unter Zusatz von Fleisch hergestellt.

Weiterlesen

Saumagen, Pfälzer Art

Zutaten:

1 füllfertiger Saumagen (beim Metzger bestellen)

  • 1.750 g Schweineschulter ohne Knochen, ohne Schwarte
  • 100 g Speck
  • 300 g Schwarte
  • 60 g (~ 1 mittelgroße) Zwiebel, fein gewürfelt
  • 2 – 3 Knoblauchzehen, fein gehackt
  • 150 g (~ 1/2 Stange) Lauch, in dünnen Scheiben
  • 100 g  (~ 5 Stück) Frühlingszwiebel, geschnitten
  • 60 g Sellerie, gewürfelt, ca. 5 mal 5 mm
  • 110 g (~ 2 mittelgroße) Karotten, gewürfelt, ca. 5 mal 5 mm
  • 300 g Kartoffeln, gewürfelt, ca. 8 mal 8 mm

Den Saumagen in lauwarmem  Wasser einweichen und gründlich ausspülen,

comp_100_7998

Zwiebel, Knoblauch, Lauch und Frühlingszwiebeln andünsten, abkühlen lassen.

Kartoffelwürfel „halbgar“ kochen > im Salzwasser zum Kochen bringen. Wenn das Wasser anfängt zu kochen, Karotten und Sellerie zugeben, ca. 4 Min. kochen, Wasser abgießen, abkühlen lassen.

Schulter und Speck durch die 3- oder 3.5 mm-Scheibe des Fleischwolfes mahlen.

Schwarte gar kochen.

Alles, bis auf die Schwarte, zusammen in eine Schüssel geben und würzen:

je 1 kg Füllung (nur die Menge Fleisch, Speck, Schwarte; Gemüse, Kartoffeln usw. nicht mitrechnen!):

  • 14 g Salz
  • 2,5 g Pfeffer
  • 2/3 Pimentkorn (gemörsert)
  • 1/2 Messerspitze Gewürznelke, gemahlen
  • 0,15 g Thymian (gemörsert)
  • 0,3 g Majoran
  • 0,1 g Muskatnuss
  • 2 g Traubenzucker
  • 1/2 Ei

alles grob vermengen.

Schwarte (muss unbedingt noch heiß sein) durch die 1,5- oder 2 mm-Scheibe des Fleischwolfes mahlen und sofort untermengen.

Alles gut (aber vorsichtig) mischen.

comp_100_8000

Den ausgespülten Schweinemagen stramm füllen. Fest abbinden (am Besten 2 mal abbinden)!

4 Stunden im Wasserbad bei 80 Grad ziehen lassen. Vorsicht, darf nicht am Boden aufsitzen, hängt leicht an. Wir legen immer ein Gitter (Kochen- oder Pralinengitter) in den Topf. Alternativ einen Kochlöffel o.ä. unterlegen.

comp_100_8004

Aus Wasserbad nehmen und im Backofen bei 80 Grad (Unter-/Oberhitze, keine Umluft) in 1/2 bis 3/4 Stunden trocknen und bräunen.

comp_100_8012

Hinweis: normalerweise hat der Saumagen drei „Nippel“. Dieses mal war unserer sehr groß und deshalb nicht voll gefüllt, so dass ich zwei „Nippel“ zu einem gebunden habe.

Den Saumagen entweder gleich essen oder in Scheiben schneiden und in der Pfanne backen