Trenette mit Kokos-Limetten-Sauce und gebratenem Kabeljaufilet

Trenette sind – lt. Beilage unserer Nudelmaschine – die etwas dünneren aber breiteren Schwestern der Linguine. Lassen wir es mal so stehen… 🙂
…denn unser Versuch dies im Internet zu verifizieren scheitere kläglich 😦 jeder behauptet da etwas anderes!
Bei einem sind Trenette „Hohlnudeln“, bei dem nächsten „kurze Spaghetti“, einer meint, es wäre die „Zwillingsschwester der Linguine…nur aus einer anderen Gegend“…soll jeder behaupten was er will!
Hauptsache sie schmecken und das ist bei unseren selbst gemachten Nudeln – egal in welcher Form – eigentlich immer der Fall!

Weiterlesen

Bigoli con sugo di gallina imbriaga

„Bigoli con sugo di gallina imbriaga“ oder auf Deutsch: „Bigoli mit Sauce vom betrunkenen Huhn“ 🙂
Bigoli sind eine typisch Nudelsorte aus Venetien. Beschreiben könnte man sie einfach als „dicke Spaghetti“. Es sind runde Nudeln mit einem typischen Durchmesser von 3,5 mm
Traditionell werden sie zu Fleischsaucen (oft Ente) serviert.
…und das „betrunkene Huhn“ rührt vom Kochen in Rotwein 🙂

Weiterlesen

Cavatelli-Maschine

In unsere Küche hat sich ein neues „Spielzeug“ eingeschlichen 🙂
Eine Maschine zur Herstellung Cavatelli.

Bevor jemand „Schlimmes“ denkt: wir haben uns diese Maschine ganz regulär gekauft! Es handelt sich also nicht um (bezahlte) Werbung. 

Cavatelli sind kleine, muschelförmige Nudeln aus Hartweizengrieß und – wichtig – sie werden ohne Ei hergestellt.

Man kann Cavatelli natürlich auch ohne Maschine, rein von Hand herstellen, aber mit dieser Maschine geht es um ein vielfaches schneller und – das mag aber auch an unserer fehlenden Übung liegen – gleichmäßiger als von Hand.
Zur Herstellung der Cavatelli wird ein Hartweizenteig ohne Ei hergestellt. Aus diesem werden Teigrollen („Schlangen/Würste“) geformt und diese werden einfach durch die Cavatelli-Maschine gekurbelt.
Die Dicke der Teigrollen entscheidet dabei, wie groß die Cavatelli werden. Dünne Teigrolle =  kleine/schmale Cavatelli, dicke Rolle = große/breite Cavatelli.

Außerdem ist unser neues Spielzeug auch noch für die Herstellung von

  • Gnocchetti sardi (auch: Malloreddus) und
  • Orecchiette

geeignet.

Die Gnocchetti sardi haben wir bereits herstellt, damals allerdings komplett von Hand. Dort haben wir auch vermerkt, dass „…die Herstellung dieser Gnocchetti Sardi ist etwas zeitaufwändig…“ ist.
Mithilfe dieser Cavatelli-Maschine geht das aber „im Handumdrehen“ 🙂

Orecchiette haben wir bisher nicht hergestellt. Mehr dazu später.

Indonesische Mie-Nudeln – Grundrezept

Wir kochen zwar mehr und öfter „normale“, sprich Hartweizengrießnudeln, aber ab und an verwenden wir auch andere Nudelsorten, so z. B. bei asiatischen Gerichten Mie-Nudeln.
Wenn wir schon die anderen, die „normalen“ Nudeln immer selbst herstellen – da sie einfach besser schmecken – warum nicht auch die anderen?
Also, frei nach Friedrich Schiller: “ Heute muss die Nudel werden. Frisch Gesellen, seid zur Hand…“ 🙂

Das Rezept zu diesen Nudeln haben wir bei „Indonesischkochen“ gefunden.

Weiterlesen