Palatschinken mit karamellisierten Äpfeln und Rosinen-Zimt-Quark

comp_CR_IMG_0614_Palatschinken_mit__Karamelliesierten_Äpfeln

Äpfel haben wir ja dieses Jahr wieder reichlich, also „muss“ auch etwas damit gemacht werden 🙂

Palatschinken – diese dünnen, recht geschmacklosen Pfannkuchen, eignen sich hervorragend zum Füllen und/oder Belegen, da sie alles und jedem den geschmacklichen „Vortritt“ lassen.

Zutaten

Palatschinken:

  • 150 g Mehl
  • 2 Eier
  • 230 ml Milch
  • 1 EL geschmolzene Butter
  • 1 Prise Salz
  • etwas Butter zum Backen

Karamellisierte Äpfel:

  • 1 großer, fester, säuerlicher Apfel (wir: Roter Boskoop)
  • 1/2 Zitrone, den Saft
  • 30 g Zucker, wir: braunen Zucker
  • 30 g Butter
  • 5 EL Sahne

Rosinen-Zimt-Quark:

  • 250 g Sahnequark
  • 2 EL Rosinen
  • 2 EL Rum
  • 2 TL Vanille-Essenz; alternativ 2 TL Vanillezucker
  • 1/2 TL Zitronenschalenabrieb
  • 1 leicht gehäufter EL Zucker
  • 2 EL Mandelstifte oder -blättchen
  • 1/2 – 1 TL Zimt

Zubereitung:

Die Rosinen mit dem Rum in eine Tasse oder Becher geben und 1 Stunde durchziehen lassen.

Für die Palatschinken alle Zutaten zu einem klümpchenfreien Teig verrühren und abgedeckt mind. 30 Min. stehen lassen.

Quark mit Vanille-Essenz, Zitronenschalenabrieb, Zucker, Mandelstiften und Zimt verrühren; durchziehen lassen.

Backofen auf 80 Grad vorwärmen.

Eine Pfanne (28 cm) leicht fetten (braucht nur beim ersten Palatschinken gefettet zu werden) und bei mittlerer Hitze nacheinander möglichst dünne Palatschinken backen. Bei uns ergab die Menge 8 Palatschinken. Die gebackenen Palatschinken im Backofen warm halten.

Apfel schälen, vierteln, Kerngehäuse entfernen und in dünne Spalten (Rückenstärke 3 bis 4 mm) schneiden. Mit dem Zitronensaft beträufeln.

In einer Pfanne Butter und Zucker langsam erhitzen. Der Zucker hat sich bei uns nicht (!) in der Butter aufgelöst. Wenn er beginnt dunkel zu werden, die Sahne in die Pfanne geben – Vorsicht, kann anfangs spritzen! – alles zu einem glatten Karamell verrühren. Die Äpfel samt Zitronensaft in den Karamell geben und mehrmals wenden, mit sie rundum mit der Karamellmasse benetzt sind.

comp_CR_CIMG7362_Karamelliesierte_Äpfel

Die Rosinen abgießen (wer mag, kann den restlichen Rum auch mit in den Quark rühren) und unter die Quarkmasse rühren.

Nun jeweils einen Palatschinken auf einen Teller legen, einen Löffel der Quarkmasse darauf geben, zweimal zusammenfalten, mit 2 karamellisierten Apfelspalten belegen.

Topfen-Palatschinken

Bei dieser Version werden die Palatschinken nicht nur mit Quark gefüllt, sondern auch noch mit einer Eier-Schmand-Milch überbacken.

„Palatschinken“ hat übrigens nichts mit „Schinken“ (Schweineschinken) zu tun.
Der Wortursprüng stammt aus dem slawischen/westslawischen Sprachraum 
>> „Palačinke“ bzw. „Palačinka“ und bedeutet (Eier-) Kuchen
.

Zutaten

Palatschinken-Teig:

  • 3 Eier
  • 1 Eigelb
  • 200 g Mehl
  • 375 ml Milch
  • 1 Prise Salz
  • Butter zum Backen

Quarkfüllung:

  • 3 Eier
  • 250 g Quark
  • 80 g Butter (weich)
  • 1 Päckchen Vanillzucker
  • 50 g Puderzucker
  • 50 g Zucker
  • Saft und abgeriebene Schale von 1/2 Zitrone
  • 75 g Rosinen
  • 2 EL Rum

Eier-Schmand-Milch:

  • 3 Eigelb
  • 200 ml Milch
  • 200 g Schmand
  • 40 g Zucker

Zubereitung

Palatschinken:

Mehl in eine Schüssel sieben. Langsam die Milch einrühren; glatt rühren. Nach und nach die Eier, Eigelb und Salz unterrühren.

Ganz wenig Butter in einer beschichteten Pfanne zerlassen und bei kleiner bis mittlerer Hitze nach und nach aus dem Teig ca. 10 dünne Pfannkuchen backen. Die fertigen Pfannkuchen/Palatschinken aufeinander legen.

Quarkfüllung:

Rosinen im Rum einige Minuten einweichen.

Eier trennen. Eigelbe mit Quark, Butter, Puder- und Vanillzucker, Zitronenschale und -saft gut verrühren. Rosinen unterrühren.

Eiweiß zu einem sehr steifen Eischnee aufschlagen; dann den Zucker nach und nach einrieseln lassen. Eischnee vorsichtig unter die Quarkmasse heben.

Nun von der Quarkfüllung ca. 2 EL auf jeden Palatschinken geben und diese aufrollen.

Nebeneinander in eine gefettete Auflaufform sezten.

Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad ca. 15 Min. backen.

Eier-Schmand-Milch:

In der Zwischenzeit Eier, Milch, Schmand und Zucker glatt verrühren.

Die Auflaufform aus dem Backofen nehmen, die Eier-Schmand.Milch darüber geben, anschl. weitere ca. 17- 20 Min. backen.