Gefüllte Auberginenpäckchen – reloaded

comp_cr_img_0623_gefuellte_aubergienpaeckchen

Dieses „Gefüllte Auberginenpäckchen“ haben wir vor fast 3 Jahren erstmals zubereitet. Seit dieser Zeit haben wir es immer mal wieder zubereitet – immer nach dem „alten“ Rezept.
Vor ein paar Wochen kamen wir auf die Idee die Auberginenscheiben für eine Moussaka („Moussaka – verbessert„) nicht (in reichlich Fett) zu braten, sondern die Scheiben, sparsamst eingeölt, zu grillen. Das Ergebnis war super!
Also, da es mal wieder Auberginen aus dem Garten gab und wir uns entschieden haben, diese zu gefüllten Auberginenpäckchen zu verarbeiten, haben wir wieder auf die gegrillte Variante der Auberginenscheiben zurückgegriffen.<
Das Ergebnis, wie schon bei der Moussaka: super! Viel weniger Fett und bekömmlicher!

Zutaten:

  • 4 Auberginen ca. 1,2 kg
  • 500 g Lammhack
  • 50 g Feta aus Schafmilch
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Ei
  • Salz
  • Pfeffer, frisch gemahlen
  • Cumin
  • Chiliflocken, gemahlen
  • Thymian, fein gehackt
  • 2 EL gehackte Petersilie

Für die Sauce:

  • 2 Dosen gehackte Tomaten (480ml)
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer, frisch gemahlen
  • Chiliflocken, gemahlen
  • Zucker

Extra:

  • 6 Cocktailtomaten

Zubereitung:

Auberginen putzen, längs in dünne Scheiben (4 mm) schneiden. Anfangs- und Endstücke beiseite stellen. Auberginenscheiben von beiden Seiten salzen, nebeneinander auf Küchenpapier mind. 15 Minuten ziehen lassen.

Zwischenzeitlich Anfangs- und Endscheiben der Aubergine fein würfeln. Zwiebel und Knoblauch abziehen ebenfalls fein würfeln. Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, Auberginenwürfel ca. 5 Min bei milder Hitze braten, Zwiebel und Knoblauch zugeben und mitbraten. Das Gemüse sollte möglichst keine Farbe annehmen. Salzen, pfeffern, zu Seite stellen und abkühlen lassen.

Auberginenscheiben mit Küchenpapier trocken tupfen. Von beiden Seiten mit einem Küchenpinsel dünn mit Olivenöl bestreichen. Auf dem Grill (wir: Gasgrill) bei großer Hitze (> 200 Grad) von jeder Seite 2 Minuten braten. Vom Grill nehmen und beiseite stellen.

Hackfleisch, gebratene Auberginenwürfel, Ei, gebröselten Schafskäse mischen. Salzen, pfeffern, Gewürze und Kräuter zugeben, pikant abschmecken. 12 Klöße daraus formen.

Auberginenscheiben kreuzweise übereinander legen, je einen Fleischkloß darauf setzen. Überlappende Auberginenscheiben darüber zusammenschlagen und mit einem Zahnstocher fixieren.

Für die Sauce Zwiebel und Knoblauch abziehen und fein würfeln. In einem Topf etwas Olivenöl erhitzen, Zwiebel und Knoblauch anschwitzen, mit den Tomaten ablöschen. Salzen, pfeffern, mit Chiliflocken und Zucker abschmecken.

Backofen auf 200 Grad Unter-/Oberhitze vorheizen.

Tomatensauce in eine Auflaufform geben, Auberginenpäckchen hineinsetzen, im Ofen ca. 40 Min. garen.

Cocktailtomaten halbieren, die Auberginenpäckchen nach dem Garen damit garnieren.

comp_cr_img_0614_gefuellte_aubergienpaeckchen

Gefüllte Auberginenpäckchen

comp_CR_CIMG4696_Gefüllte_Auberginenpäckchen

Dieses Rezept seht schon lange auf meiner Nachkochliste. Entdeckt habe ich es in einem Heft „FÜR SIE Kochen & Verwöhnen“.

Zutaten:

  • 4 Auberginen ca. 1,2 kg
  • 500 g Lammhack
  • 50 g Feta aus Schafmilch
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Ei
  • Salz
  • Pfeffer, frisch gemahlen
  • Cumin
  • Chiliflocken, gemahlen
  • Thymian, fein gehackt
  • 2 EL gehackte Petersilie

Für die Sauce:

  • 2 Dosen gehackte Tomaten (480ml)
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer, frisch gemahlen
  • Chiliflocken, gemahlen
  • Zucker

Extra:

  • 3 kleine Tomaten

Zubereitung:

Auberginen putzen, längs in dünne Scheiben (4 mm) schneiden. Anfangs- und Endstücke beiseite stellen. Auberginenscheiben von beiden Seiten salzen, nebeneinander auf Küchenpapier ca. 1/2 Stunde ziehen lassen.

Zwischenzeitlich Anfangs- und Endstücke der Aubergine fein würfeln. Zwiebel und Knoblauch abziehen ebenfalls fein würfeln. Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, Auberginenwürfel ca. 5 Min bei milder Hitze braten, Zwiebel und Knoblauch zugeben und mitbraten. Das Gemüse sollte möglichst keine Farbe annehmen. Salzen, pfeffern, zu Seite stellen und abkühlen lassen.

Reichlich Olivenöl in einer Pfanne erhitzen (75% Heizleistung), Auberginenscheiben mit Küchenpapier trocken tupfen. Nach und nach im heißen Öl unter einmaligem Wenden hellbraun braten. Aus der Pfanne nehmen und nebeneinander auf Küchenpapier entfetten. Abkühlen lassen.

Hackfleisch, gebratene Auberginenwürfel, Ei, gebröselten Schafskäse mischen. Salzen, pfeffern, Gewürze und Kräuter zugeben, pikant abschmecken. Klöße formen.

Auberginenscheiben kreuzweise übereinander legen, je einen Fleischkloß darauf setzen. Überlappende Auberginenscheiben darüber zusammenschlagen und mit einem Zahnstocher fixieren.

Für die Sauce Zwiebel und Knoblauch abziehen und fein würfeln. In einem Topf etwas Olivenöl erhitzen, Zwiebel und Knoblauch anschwitzen, mit den Tomaten ablöschen. Salzen, pfeffern, mit Chiliflocken und Zucker abschmecken.

Backofen auf 200 Grad Unter-/Oberhitze vorheizen.

Tomatensauce in eine Auflaufform geben, Auberginenpäckchen hineinsetzen, im Ofen ca. 40 Min. garen.

Tomaten in Scheiben schneiden, die Auberginenpäckchen nach dem Garen damit garnieren.

comp_CR_CIMG4690_Gefüllte_Auberginenpäckchen