RSS

Schlagwort-Archive: Minze

Limonana – Israelische Minz-Limonade

Eine herrliche Erfrischung an den heißen Tagen, die hinter uns liegen und sicher auch für die, die noch vor uns liegen.
Hier ergänzen sich hervorragend die Säure der Zitrone und Limette mit den ätherischen Ölen der Minze, dazu etwas Zucker – aber nicht zu viel – und das dann eiskalt serviert…da schmeckt man förmlich den Urlaub 🙂
Gefunden haben wir das Rezept bei „Schlaraffenwelt.de„.

Read the rest of this entry »

 
Hinterlasse einen Kommentar

Verfasst von - 14. Juli 2017 in Getränke

 

Schlagwörter: , , ,

Kichererbsensalat

Ein leichter, frischer Salat – genau das Richtige für warme Sommertage und er passt auch noch bestens zu Gegrilltem.
Einen kleinen Vorrat an Kichererbsen kann man sich ja schon mal anlegen… 🙂

Read the rest of this entry »

 
Hinterlasse einen Kommentar

Verfasst von - 12. April 2017 in Salate, Salate & Dressings

 

Schlagwörter: , , , , , , ,

Pfefferminz-Sirup

comp_CR_CIMG3343_Pfefferminzsirup

Dieses Jahr haben wir buchstäblich „einen Wald“ an Pfefferminze bzw. eigentlich „Wälder“, da wir mehrere Sorten Minze an den unterschiedlichsten Plätzen bei uns im Garten gepflanzt haben.
Also nur Tee davon kochen… soviel kann niemand trinken.
Was kann man damit noch anfangen? Das Internet hilft, wie so oft, weiter. Auf der Seite von papierwunder haben wir dieses Rezept zum „Kaltentzug“ gefunden:

Zutaten für ca. 2 Liter:

  • 1 kg Zucker
  • 1 l Wasser
  • 1 Zitrone, unbehandelt
  • 25 g Zitronensäure
  • 5 „handvoll“ gehackte Minze, ca. 60 große Stängel (gemischt: marokkanische -, krause -, echte Minze)

Zubereitung:

Die Stängel verlesen, waschen, gut abtropfen lassen; die Blätter von den Stielen abstreifen und grob hacken.
Zitrone heiß abwaschen und in Scheiben schneiden.
Alle Zutaten in einen großen Edelstahltopf oder Glasgefäß (kein Plastik) geben und miteinander verrühren.

48 Stunden abgedeckt an einem kühlen Ort stehen lassen, dabei ab und zu umrühren, damit sich der Zucker auflöst.

Danach durch ein Tuch abseihen (wer den Sirup ganz klar haben möchte, lässt ihn noch durch einen Kaffeefilter laufen) und in Flaschen abfüllen.

Duft und Geschmack der Minze geht sehr gut in den Sirup über, man erhält einen Sirup mit einem intensiven Minzaroma.

comp_CR_CIMG3346_Pfefferminzsirup

Gut verschlossen ist der Sirup im kühlen, dunklen Keller aufbewahrt, bis zu 2 Jahre haltbar.

Der Sirup lässt sich vielseitig verwenden, z.B. für: Pfefferminz-Limonade, Eis, Bonbons, Topping…

 
4 Kommentare

Verfasst von - 7. Juli 2013 in Getränke

 

Schlagwörter: , , ,

Physalis-Konfitüre mit Minze

Wie im Post „Physalis-Chutney“ schon beschrieben, haben wir dieses Jahr sehr viele Physalis…

Das Originalrezept zu dieser Konfitüre stammt aus „Küchengötter.de“ und heißt „Konfitüre von Kapstachelbeeren mit Minze“

Die Konfitüre ist super lecker!

Zutaten:

  • 500 g Physalis (Anden-/Kapstachelbeere), netto
  • 1 EL Zitronensaft
  • 250 g Gelierzucker 2plus1
  • 4 Blätter Minze

Zubereitung:

Physalis putzen, waschen, abtropfen lassen.
250 g Früchte pürieren.
250 g Früchte vierteln und mit den pürierten Früchten mischen.
Gelierzucker und Zitronensaft zufügen; abdecken und mind. 12 Stunden ziehen lassen.

Minzblätter fein hacken.

Früchte/Püree in einen Topf erhitzen und 4 Min. (nicht länger!) sprudelnd kochen lassen.
Topf vom Herd nehmen, Minze unterrühren und in vorbereitete Twist-Off-Gläser füllen. Verschließen und für 5 Min. auf den Kopf stellen.

 
Hinterlasse einen Kommentar

Verfasst von - 11. Oktober 2012 in Marmelade & Co

 

Schlagwörter: , , , ,