Quesadillas

comp_CR_CIMG9289_Quesadilla

Nachdem wir hier vor einigen Tagen die Unterschiede zwischen Tortilla, Burrito…Quesadillas versucht haben aufzuzeigen, wollen wir es ja nicht bei der Theorie belassen. Burritos haben wir schon gemacht >> siehe hier oder hier, widmen wir uns also heute mal den Quesadillas.

Zutaten:

  • 8 Weizentortillas (Fertigprodukt)
  • 4 Lauchzwiebeln
  • 4 Tomaten
  • 4 Scheiben gekochter Schinken
  • 200 g Käse; wir: mittelalter Gouda (ich weiß, nicht stilecht; wir mussten aber mit dem auskommen, was der Kühlschrank hergab)
  • 2 EL gehackte Petersilie
  • 1 EL Butter

Zubereitung:

Den Strunk der Tomaten entfernen und diese in dünne Scheiben oder Spalten schneiden.
Lauchzwiebeln in dünne Ringe schneiden.
Gekochten Schinken in Streifen schneiden.
Käse raspeln.

Die Hälfte des Käses auf 4 Weizentortillas verteilen; darauf den Schinken, die Tomaten, Lauchzwiebeln und Petersilie verteilen.

comp_CR_CIMG9362_Quesadilla

Nun den restlichen Käse darüber streuen

comp_CR_CIMG9366_Quesadilla

und die restlichen 4 Weizentortillas darauf legen.

Ein Pfanne erhitzen – mittlere Hitze; mit ganz wenig Butter auspinseln und jeweils einen Quesadilla hinein legen; etwa 3 Minuten braten, bis er leicht braun wird.

comp_CR_CIMG9367_Quesadilla

Dann heraus nehmen/hoch heben, die Pfanne wieder leicht einfetten, Quesadilla wenden und von der zweiten Seite ebenfalls ca. 3 Min. braten.

Quesadillas vierteln und servieren.

comp_CR_CIMG9378_Quesadilla

Hühnchen-Enchiladas

Zur Abwechslung mal was aus der Tex-Mex-Küche.

Zutaten:

  • 600 g Hähnchenbrustfilet
  • 4 Frühlingszwiebeln
  • 1 rote Paprika
  • 1/2 grüne Paprika
  • 400 g geschälte, gehackte Tomaten (Dose)
  • 1 Dose Mais (~ 300 g Abtropfgewicht)
  • 4 EL Olivenöl
  • 1 TL Chilipulver
  • 1 EL Paprikapulver
  • 1 1/2 TL Cuminpulver (Kreuzkümmel)
  • 1 Dose Kidneybohnen (~ 400 g)
  • Salz
  • Pfeffer
  • 400 g Crème fraîche
  • 200 g geriebener Käse (Edamer, Emmentaler oder Gouda)
  • 10 Weizentortillas

Zubereitung:

Hähnchenbrust in ca. 1 1/2 cm große Wüfel schneiden.
Paprika waschen, halbieren, weißen Häutchen und Kerne entfernen; in ca. 1 cm große Würfel schneiden.
Mais abtropfen lassen.
Bohnen in ein Haarsieb geben und unter fließendem Wasser gut abspülen; abtropefen lassen.
Frühlingszwiebeln waschen, putzen; in Ringe schneiden.

Öl im Topf oder Pfanne erhitzen. Hähnchenfleisch darin kurz bei großer Hitze anbraten. Herausnehmen und warm stellen.

Nun Paprika und Frühlingszwiebeln kurz anbraten.
Chilipulver, Paparikapulver und Cumin dazugeben und kurz anrösten.
Tomaten, Mais und Kidneybohnen unterrühren.
Salzen, pfeffern.
Bei mittlerer Hitze ca. 15 Min. köcheln lassen; ab und zu umrühren.

In der Zwischenzeit die Weizentortillas mit je 1 EL Crème fraîche bestreichen.

Das Hähnchenfleisch unter die Sauce rühren und 2 Min mitköcheln lassen.
3-4 EL der Crème fraîche zurückhalten, den Rest unter die Sauce rühren.
Sauce abschmecken und vom Herd nehmen.

Auf jeden Weizentortilla nun 3 – 4 EL der Sauce geben

darauf 1 EL geriebenen Käse verteilen; aufrollen.

In einer gefetten Auflaufform die Tortillas nebeneinander legen.
Mit der restlichen Crème fraîche bestreichen.
Falls Sauce übrig ist, diese ebenfalls darauf verteilen.
Mit dem restlichen Käse bestreuen.

Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad Unter-/Oberhitze ca. 10-15 Min überbacken bis der Käse zerlaufen ist.

Mexikanischer Schichtsalat

Ein toller Salat für Party’s.

Zutaten:

  • 500 g gemischtes Hackfleisch
  • 1 Dose Kidneybohnen (ca. 425 g)
  • 1 Flasche Salsa Sauce (750 ml)
  • 1 Becher Crème fraîche (200 ml)
  • 200 g geriebenen Käse (Emmentaler)
  • 1 Eissalat
  • 1 EL Tomatenmark
  • 1 Zwiebel
  • 1 Zehe Knoblauch
  • Salz
  • Pfeffer
  • Paprikapulver, edelsüß
  • Cumin (gem. Kreuzkümmel)
  • Chili
  • 3 EL Olivenöl

Zubereitung:

Zwiebel und Knoblauch schälen und fein hacken.

Olivenöl im Topf oder einer hohen Pfanne erhitzen. Hackfleisch kräftig anbraten; mit Salz und Pfeffer würzen: Zwiebeln und Knoblauch dazugeben und kurz mitbraten. Mit der Salsa Sauce ablöschen; Tomatenmark zufügen. Alles so lange kochen, bis die Flüssigkeit auf etwa die Hälfte eingekocht ist.

Bohnen abgießen und gut abspülen und zusammen mit dem abgegossenen Mais zu der Sauce geben.

Mit Cumin, Paprika und Chili abschmecken.

Abkühlen lassen.

Den Eissalat belesen, waschen und gut abtropfen lassen.

Nun in eine ausreichend große Schüssel die Hälfte des Salates geben; darauf die Hälfte der Hackfleischsauce geben und verteilen; darüber 1/2 der Crème fraîche verstreichen; zum Abschluss die Hälfte des gerieben Käses darüber streuen.

Dies noch 1x wiederholen.

Zum Abschluss die grob zerbrochenen Tortilla-Chips darauf verteilen.