Bärlauch-Quiche Lorraine

Das Rezept haben wir im Blog „Brotbackliebe…und mehr“ gefunden.
Wir als bekennende Knobi- und Bärlauchfans, mussten das Rezept natürlich sofort – Betonung auf „sofort“, denn gestern haben wir den ersten frischen, diesjährigen Bärlauch im Wald gepflückt!! –  ausprobieren.

An dieser Stelle einen herzlichen Dank an Valesa und Jörg Schell für die herrliche Idee!

Weiterlesen

Quiche Lorraine

comp_CR_CIMG1663_Quiche_Lorraine

Ich liebe Quiche Lorraine – aber nicht nur die… 🙂

Zutaten

Hefeteig:

  • 400 g Mehl
  • 25 g Frischhefe
  • 180 ml Milch, lauwarm
  • 1 Prise Zucker
  • 1 Ei
  • 1 TL Salz
  • 50 g Butter

Belag:

  • 500 g Zwiebeln
  • 250 g geräucherten Bauchspeck/Dörrfleisch
  • 10 g Butter
  • 400 g Crème fraîche (wir verwenden meist die mit Kräutern!!)
  • 4 Eier
  • 375 g geriebenen Gouda
  • Salz
  • Pfeffer, frisch gemahlen
  • Muskat, frisch gerieben

Zubereitung:

Für den Hefeteig: Mehl in eine Schüssel geben, in die Mitte eine Mulde drücken und die Hefe hinein bröckeln. Eine Prise Zucker zugeben, die Hefe mit etwas Milch zu einem Vorteig verrühren, abgedeckt ca. 20 Minuten gehen lassen. Restliche Zutaten in die Schüssel geben und alles zu einem glatten, geschmeidigen Teig verkneten. Abdecken und nochmals ca. 30 Minuten gehen lassen.

In der Zwischenzeit geräucherten Bauchspeck würfeln oder in kleine Streifen schneiden.

Zwiebeln schälen, halbieren und in ca. 2 – 3 mm dicke Scheiben schneiden.

In einer Pfanne etwas Butter zerlassen und den gewürfelten Bauchspeck darin bei kleine Hitze langsam knusprig braten, herausnehmen und beiseite stellen. In das verbliebene Fett die Zwiebelscheiben geben und bei milder Hitze glasig dünsten, sie sollen keine Farbe annehmen. Etwas abkühlen lassen.

Crème fraîche, Eier und Gouda in einer Schüssel verrühren, mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen.

Ein tiefes Backblech einfetten und den Hefeteig darauf ausrollen. Darauf achten, dass ein ca. 2 cm hoher Rand entsteht.

comp_CR_CIMG1642_Quiche_Lorraine

Zuerst den Bauchspeck gleichmäßig auf dem Hefeteig verteilen.

comp_CR_CIMG1644_Quiche_Lorraine

Darauf die Zwiebeln geben.

comp_CR_CIMG1648_Quiche_Lorraine

und zum Schluss die Crème fraîche – Masse darüber gießen, glatt streichen.

comp_CR_CIMG1652_Quiche_Lorraine

Im Backofen bei 160 Grad Umluft ca. 35 – 40 Minuten goldbraun backen.

comp_CR_CIMG1656_Quiche_Lorraine

Dazu passt, auch hier wieder: ein gutes Gläschen Wein 🙂