Zitronen-Kräuter-Huhn aus dem Römertopf

Wir hatten noch ein ganz besonderes Huhn – ein „Landhuhn aus Frankreich“!
Keines dieser heutigen „Hochleistungshühner“, nein, ein „richtiges Landhuhn“.
Was ist das Besondere daran? Nun, diese Landhühner haben im Verhältnis zu den „Hochleistungshühnern“ weniger Brustfleisch und längere und schlankere Beine. Beides führt dazu, dass diese Hühner besser und aufrechter laufen können. Noch dazu haben wir unser Huhn bei einem Bauern gekauft, wo die Hühner noch frei auf den Wiesen und Weiden herumlaufen dürfen und sich einen Großteil ihrer Nahrung selbst suchen.
Mit solch einem Huhn MUSS man natürlich auch etwas besonderes machen!
Gut, dass im Garten schon wieder frische Kräuter wachsen…

Weiterlesen

Süßkartoffel-Gnocchi mit Kräuter-Pesto

Manchmal ist es doch gut, wenn man sich beim Einkauf vertut und zu viel einkauft.
So erging es uns nämlich beim Einkauf der Süßkartoffeln für die „Süßkartoffel Kumpir“, wir haben einfach zu viele Süßkartoffeln gekauft.
Diesen vermeintlichen Nachteil haben wir aber in einen großen Vorteil umgewandelt, indem wir aus den überzähligen Kartoffeln diese Süßkartoffel-Gnocchi gemacht haben!

Das Originalrezept haben wir bei „Springlane.de“ gefunden.
Das dazugehörige Pesto haben wir an unseren Geschmack angepasst.

Weiterlesen

Kräutersirup

Rache ist süß!
…oder so ähnlich könnte man es nennen. Wenn die Un- oder besser „Wildkräuter“ meinen, dass sie unsere Gärten bevölkern müssen, dann „schlägt das Imperium zurück“ 🙂
Wenn wir also die Wildkräuter nicht besiegen können, dann essen bzw. trinken wir sie eben 🙂

Die Idee zu diesem Rezept stammt von „KostbareNatur.net“ (sorry, „dank“ DSGVO keine Verlinkung mehr!).

Weiterlesen

Salat mit Asia- und Wildkräutern

Jetzt im Frühling sind die (naturbelassenen) Wiesen voll mit frischem Grün, darunter auch sehr feine und schmackhafte Kräuter.
Außerdem haben wir – um den salattechnisch trostlosen Winter zu überbrücken – in einem Saatkasten eine „Asia-Salat-Mischung“ (Oriental Mix) gezogen.
Mit diesen beiden Zusätzen kann man „normale“ Salate sehr gut pimpen 🙂

Weiterlesen

Wildkräuterstangen

„Was zum Knabbern“ mögen ja die meisten.
Grissini kennt – fast – jeder, Trombini schon nicht mehr ganz so viele, aber diese Wildkräuterstangen dürften für viele Neuland sein.
Dieses sollte aber schnellstens erkundet werden!
Ein „Neuland“, das nicht nur gesund ist, sondern auch noch richtig gut schmeckt!
Inspiriert dazu wurden wir von dem Rezept auf der Seite Dasmaedelvomland.blogspot.de.

Weiterlesen