Tassenknödel

Eigentlich…wollten wir ganz etwas anderes machen. Na ja, so ganz anders auch nicht, aber wir haben gehört/gelesen, dass das „in Wasser Kochen/Garen“ die Klöße „auslaugt“.
Nun wollten wir probieren, die Klöße im Bambus-Dämpfer über Wasserdampf zu garen…wollten wir…aber wo sind die Bambus-Dämpfer?
Da war doch mal was…die haben wir doch mal verliehen…
In Ermangelung von Bambus-Dämpfern haben wir die Klöße dann kurzerhand in Tassen im Backofen gegart.
Ergebnis: man muss schon sagen, dass die Klöße intensiver/aromatischer sind als wenn sie in Wasser gekocht werden!

Weiterlesen

Zwetschgenknödel aus Brandteig

Wir hätten ja nicht gedacht, dass man Brandteig kochen kann!
Aber auf der Suche nach einem Rezept für Marillenknödel sind wir auf dem Blog „Brigittas Kulinarium“ (www.brigittaskulinarium.bonappetit.blog) der lieben Brigitta auf dieses Rezept gestoßen.
Da wir bekanntlich sehr neugierig und experimentierfreudig sind, mussten wir es natürlich ausprobieren.
Wir waren sehr angenehm von diesen Knödeln überrascht!

Vielen Dank liebe Brigitta!

Weiterlesen

Kaspressknödel

Schon so oft haben wir davon gesehen/gehört/gelesen und uns immer vorgenommen, „die müssen wir auch mal machen“ und bisher hat es , warum auch immer, nicht geklappt 😦
Aber nun!!
Und, was sollen wir sagen? Nun ärgern wie uns um so mehr, dass wir so lange damit gewartet haben!

Gefunden haben wir dieses Rezept bei „Küchengötter.de“.

Weiterlesen

Marillenknödel (Topfen-/Kartoffelteig)

Aufgrund unserer diesjährigen „Rekordernte“ bei den Aprikosen/Marillen, waren wir auf der Suche nach Verwendungsmöglichkeiten.
…und da hatten wir doch erst vor Kurzem im Blog „Brigittas Kulinarium“ (www.brigittasKulinarium.bonappetit.blog; sorry, „dank“ DSGVO keine Verlinkung mehr 😦 ) der lieben Brigitta ein neues, sehr gut klingendes Rezept für Marillenknödel auf einen Teig halb aus Topfen und halb aus Kartoffeln gesehen.
Also, an die Töpfe fertig los.

Vielen Dank Brigitta, für das tolle Rezept!

Weiterlesen