Gekochte Kartoffelklöße nach Johann Lafer

Schöne weiche, seidige Kartoffelköße!

Das Rezept stammt von Johann Lafer und heißt bei ihm „Gekochte Kartoffelklöße“.

Zutaten:

  • 900 g Kartoffeln, mehlig kochend
  • 3 Eigelb
  • 75 g Speisestärke/Kartoffelmehl
  • 50 g zerlassene Butter
  • 1 TL Salz
  • Muskatnuss, frisch gerieben

Zubereitung:

Kartoffeln in Salzwasser gar kochen; abgießen und etwas abkühlen lassen.

Kartoffeln noch warm schälen und 2x durch die Kartoffelpresse drücken.
Eier, Speisestärke und zerlassene Butter dazu geben, mit Salz und frisch geriebener Muskatnuss würzen.
Den Teig nun gut mischen/verkneten – entweder mit den Fingern oder mit einem Holz- oder Plastikkochlöffel!! Kein Metall verwenden!!

Hände leicht bemehlen und aus dem Teig Klöße formen.

In kochendes Salzwasser geben, Hitze reduzieren und die Klöße 10-12 Min. ziehen lassen.

Mirabellenklöße

Die Meisten kennen nur Zwetschgen-Knödel. Wir haben aber eine Mirabellensorte, die Zwetschgen/Pflaumen in Größe und Form sehr änhelt. Nur der Geschmack ist der von Mirabellen.

Also, warum nicht mal davon Mirabellenklöße machen?

Ich kann nur sagen: der Versuch hat sich wirklich gelohnt.

Zutaten für 8 Klöße:

  • Kloßteig für gekochte Klöße >> Rezept siehe Klöße aus gekochten Kartoffeln II
  • 750 g Mirabellen (die Mirabellen sollten wirklich Groß sein, zumindest die, die in die Klöße kommen)
  • 8 Stück Würfelzucker
  • 3 EL Butter
  • 3 EL Paniermehl/Semmelbrösel

Zubereitung:

Kloßteig – siehe Rezept  Klöße aus gekochten Kartoffeln II

Mirabellen waschen, abreiben (weißen Belag) und entsteinen.

In 8 Mirabellen je ein Stück Würfelzucker geben und zusammenklappen. Aus jeweils einem 1/8. des Kloßteiges einen Kloß formen, dabei jeweils eine Mirabelle in die Mitte geben. Darauf achten, dass der Kloßteig fest um die Mirabelle geschlossen ist. Die Klöße in reichlich kochendes Salzwasser geben, Hitze reduzieren, so dass das Wasser nur noch leicht siedet; 20 Min. ziehen lassen.

In der Zwischenzeit aus den restlichen Mirabellen zusammen mit 2 EL Zucker einen Kompott kochen.

Butter in einer Pfanne erhitzen, Paniermehl/Semmelbrösel zufügen und bei mittlerer Hitze goldbraun rösten; dabei öfter umrühren.

Die Klöße zusammen mit dem Kompott und den gerösteten Semmelbröseln servieren.