Himbeer-Johannisbeer-Fruchtgummi

In den ewigen Eisgründen haben wir noch ein paar Him- und Johannisbeeren aus der letztjährigen Ernte entdeckt.
Da es ja schon mehr oder weniger bald neue Früchte geben wird, wird es höchste Eisenbahn, diese zu verarbeiten.
Da wir nicht nur selbst KLEINE Naschkatzen sind, sondern auch Kinder und Enkel haben, die gerne mal etwas Süßes naschen, tun wir eben alles etwas Gutes.
Das Rezept haben wir bei „Geolino“ entdeckt.

Weiterlesen

Feigen-Johannisbeer-Marmelade

Im Moment haben wir viel mehr Feigen als wir (und unsere Kids und unsere Nachbarn 🙂 ) vertilgen können.
Da man Lebensmittel ja nicht verderben lassen möchte, hilft dann nur eines: konservieren.
Da wir in der TK noch den überwiegenden Teil unserer Johannisbeerernte gebunkert haben, bot es sich an, einen Teil davon in einer leckeren Marmelade mit den frischen Feigen zu vereinen.
Schöne Kombi, toller Geschmack…Platz in der TK…Marmeladenregal wieder aufgefüllt…alles bestens 🙂

Weiterlesen

Schwarze-Johannisbeer-Trüffel

comp_CR_CIMG4909_Schwarze_Johannisbeer-Trüffel

Rezept von Markus Podzimek – wdr-Fernsehen-daheim und unterwegs

Zutaten:

  • 180 g Sahne
  • 10 g Invertzucker
  • 10 g Butter
  • 100 g Schwarzes Johannisbeermark
  • 180 g Vollmilchschokolade
  • 75 g Crème de Cassis
  • 60 Hohlkugeln Zartbitterschokolade

Zum Garnieren:

Zubereitung:

Sahne mit dem Invertzucker erhitzen. Johannisbeermark zufügen und einmal aufkochen. Butter und Vollmilchschokolade zufügen  und unter Rühren auflösen, abkühlen lassen. Créme de Cassis unterziehen, die Masse für einige Stunden in den Kühlschrank stellen. Die Trüffelmasse in einen Spritzbeutel geben und in die Hohlkugeln damit füllen.

Die gefüllten Kugeln für ca. 1 Stunde in den Kühlschrank stellen bis sich auf der Trüffelmasse eine leichte Haut gebildet hat.

comp_CR_CIMG4837_Schwarze_Johannisbeer-Trüffel

Ca. 50 g Zartbitter-Kuvertüre schmelzen, in einen kleinen Gefrierbeutel geben, verschließen und eine kleine Ecke abschneiden. Mit der Kuvertüre vorsichtig die Öffnungen der Hohlkugeln verschließen. Erneut in den Kühlschrank stellen bis die Kuvertüre fest geworden ist.

comp_CR_CIMG4851_Schwarze_Johannisbeer-Trüffel

Restliche Kuvertüre schmelzen.

Fruchtpulver auf einen tiefen Teller geben.

comp_CR_CIMG4845_Schwarze_Johannisbeer-Trüffel

Die eine Hälfte der fertigen Hohlkugeln in die Kuvertüre tauchen, abtropfen lassen und in dem Fruchtpulver wälzen. Zum Trocknen auf Butterbrotpapier setzen.

comp_CR_CIMG4894_Schwarze_Johannisbeer-Trüffel

Die andere Hälfte der fertigen Hohlkugeln nacheinander in die Kuvertüre tauchen und über einen Seih-/Frittierlöffel/Schaumkelle (wichtig: mit „Metallgitter“) rollen, damit kleine Spitzen entstehen. Auf Butterbrotpapier trocknen lassen.

comp_CR_CIMG4869_Schwarze_Johannisbeer-Trüffel

Wer mag kann die fertigen Pralinen noch in Papiermanschetten setzen.

comp_CR_CIMG4913_Schwarze_Johannisbeer-Trüffel

comp_CR_CIMG4916_Schwarze_Johannisbeer-Trüffel