Herzhafter Eissalat mit Käse und Joghurt-Senf-Dill-Dressing

Wenn man den Herbst und Winter als „Eintopf- und Schmorgerichtezeit“ bezeichnen würde, dann hieße der Sommer bei uns sicher „Salatzeit“.
Im Sommer (einschließlich spätes Frühjahr) gibt es praktisch jeden Tag Salat, mal als Beilage, meist aber als Hauptgericht. Bei einem Salat wie diesem, braucht es auch gar nicht mehr, der reicht vollkommen als Hauptmahlzeit.

Weiterlesen

Amarena-Eis

comp_CR_IMG_9900_Amarenakirscheis

Nachdem wir ja nun – danke Roger Warnas Rezept – Amarenakirschen „in Hülle und Fülle“ haben, müssen diese natürlich auch Verwendung finden.
Bei uns, als absolute Amarenakirschfans kein Problem.

Gefunden haben wir dieses Rezept auf der Seite eisrezepte.net

Zutaten:

  • 300 ml Sahne, 30%
  • 200 g Natur-Joghurt 3,5%
  • 100 g Zucker
  • 15 g Vanille-Puderzucker
  • 1 Eiweiß
  • 10 Amarenakirschen

Zubereitung:

Für den Vanille-Puderzucker 1 Vanilleschote klein schneiden und mit 250 g Zucker im Mixer sehr fein mahlen.

Sahne, Joghurt, Zucker und Vanille-Puderzucker in einen hohen Becher geben. Mit dem Schneebesen die Masse glatt rühren.

Eiweiß zu steifem Schnee schlagen, vorsichtig unter die Sahne-Joghurt-Mischung heben.

Die Masse in die Eismaschine füllen und unter Rühren gefrieren lassen.

Zwischenzeitlich die Amarenakirschen klein schneiden.

Ist das Eis in der Maschine fast fertig, die Amarenakirschstückchen dazu geben.

Zum Servieren noch eine Amarenakirsche darauf setzen und etwas Amarenakirsch-Sirup darüber geben.

comp_CR_IMG_9903_Amarenakirscheis

Autor: Carmen

Erdbeertimbale

comp_CR_IMG_9499_Erbeertimbale

Die Erdbeersaison neigt sich bei uns im Garten dem Ende entgegen – schade 😦
Aber, solange es noch einige gibt, kann man ja noch herrliche Sache daraus machen.So wie zum Beispiel diese herrlichen Erdbeertimbale. genau das Richtige für das derzeitige drückend heiße Wetter.

Zutaten:

  • ca. 12 gleichmäßige, nicht zu große Erdbeeren
  • 120 g griechischer Joghurt, 10%
  • 60 ml Buttermilch
  • 2 TL Vanille-Extrakt
  • 4 TL (7,5 g) Sofort-Gelatine
  • 260 g Erdbeerpüree
  • 1 TL Zitronensaft
  • 8 TL (15 g ) Sofort-Gelatine
  • 4 EL klein gewürfelte Erdbeeren
  • Puderzucker zum Bestäuben
  • zur „Formgebung“ benötigt man entsprechende „Halbkugel-Förmchen“; wir: Silikon-Mulden

Zubereitung:

In einer kleinen Schüssel Joghurt, Buttermilch, Vanille-Extrakt und Sofort-Gelatine (3,75 g) glatt verrühren.

In einer zweiten Schüssel Erdbeerpüree, Zitronensaft und Sofort-Gelatine verrühren.

Erdbeeren in dünne Scheiben schneiden, „Förmchen“ dekorativ mit den Erdbeerscheiben auslegen.

comp_CR_CIMG8296_Erbeertimbale

Jeweils etwa 2 EL des Erdbeerpürees in die Mulden füllen, für ca. 15 Minuten in den Kühlschrank stellen, bis die Masse beginnt zu gelieren.

Darauf gleichmäßig die Joghurt-Masse verteilen.

comp_CR_CIMG8302_Erbeertimbale

Restliches Erdbeerpüree auf der Joghurt-Masse verteilen und glatt streichen.

comp_CR_CIMG8309_Erbeertimbale

Die Mulden für ca. 2 Stunden in Kühlschrank stellen.
Anschließend auf Teller stürzen, mit den gewürfelten Erdbeeren dekorieren, mit Puderzucker bestäubt servieren.

comp_CR_IMG_9501_Erbeertimbale comp_CR_IMG_9510_Erbeertimbale (2)

Autor: Carmen

Knuspriger Apfeltraum

comp_CR_IMG_7722_Knuspriger_Apfeltraum

Da es ja in letzter Zeit nicht viel Süßes gab 🙂 heute mal ein leckeres Dessert.

Zutaten für 2 Desserts:

Zubereitung:

Äpfel vierteln, Kerngehäuse entfernen, in ca. 1 cm große Würfel schneiden.

Apfelwürfel ohne Fett in einer großen Pfanne ca. 2-3 Minuten braten, sie sollten ihre Form behalten. Äpfel aus der Pfanne nehmen, beiseite stellen. Butter und Zucker in die Pfanne geben, rühren bis sich der Zucker gelöst hat. Sahne dazu geben, rühren bis sich alles zu einer sämigen Sauce verbunden hat, ca. 1-2 Minuten köcheln lassen, bis die Sauce etwas eindickt. Die Hitze wieder reduzieren, Äpfel, Zimt, Kardamom, Macis, Vanille-Extrakt zugeben, für weitere 1 – 2 Minuten köcheln lassen, abkühlen lassen.

Die Hälfte des Müslis in Gläser füllen; darauf die Hälfte der Äpfel verteilen; nun die Hälfte des Joghurts darauf geben;
und nun noch einmal alles von vorne…Müsli…Äpfel…und zum Schluss wieder Joghurt.
Honig über den Joghurt träufeln.

Nach Belieben dekorieren.

comp_CR_IMG_7706_Knuspriger_Apfeltraum