Kokos-Süßkartoffel-Suppe mit gebratenen Jakobsmuscheln

Kennt Ihr das auch, da geht man einkaufen, hat eigentlich schon alles was man braucht und dann ertönt da von irgendwo dieses leise Flüstern: „Nimm mich mit…bitte, nimm mich mit…du wirst es auch nicht bereuen“. Man findet die Quelle des Flüsterns und kann dann diesem Bitten nicht widerstehen.
Genau so erging es uns bei diesen Jakobsmuscheln.
Und wisst ihr was, sie hatten absolut Recht! Wir haben es nicht bereut! 🙂

Weiterlesen

Jakobsmuscheln in Vanille-Chili-Butter

comp_CR_CIMG2839_Jakosmuscheln_in_VanilleChiliButter

Das kommt davon, wenn man im Urlaub mal den Fernseher anschaltet…
Es lief „Die Küchenschlacht“.
Na ja, man kann ja mal schauen, was andere so kochen…
Und dann kam dieses Rezept: Jakobsmuscheln mit Vanille und Chili.
Warum eigentlich nicht. Warum soll man Fisch bzw. Muscheln nicht mal mit Vanille würzen?

Da traf es sich doch gut, dass wir in Frankreich an der Küste weilten und es schönes Meeresgetier gab.

Der Versuch hat sich wirklich gelohnt.

Zutaten:

  • 16 Jakobsmuscheln, küchenfertig ausgelöst
  • 100 g Butter
  • 1 Vanilleschoten
  • Chiliflocken (eigentlich 1 Chilischote, wir haben aber keine bekommen)
  • Salz, wir: Meersalz (wir arbeiten fast ausschließlich mit Meersalz)
  • Zitronenschalenabrieb von 1/4 Bio-Zitrone

Zubereitung:

Etwas Butter in einer Pfanne erhitzen und die Jakobsmuscheln darin bei mittlerer Hitze von jeder Seite ca. 2 Min. braten (wir: Gasherd und Eisenpfanne).

Die Vanilleschote der Länge nach aufschneiden und das Mark herauskratzen.

Die Muscheln mit Meersalz würzen.
Die restliche Butter, Vanillemark und -schote sowie die Chiliflocken und Zitronenschalenabrieb in die Pfanne geben.
Die Muscheln kurz in der Butter schwenken.

Servieren.

comp_CR_CIMG2850_Jakosmuscheln_in_VanilleChiliButter

Bei uns gab es die Muscheln als Vorspeise zusammen mit in Olivenöl geröstetem Baguette.