Karamellisierter Chicorée mit Orangen und Pinienkernen

Wo wir doch gerade so leckeren Chicorée bekommen haben, da haben wir gleich richtig zugegriffen, deshalb gab es nicht nur den leckeren Chicorée-Mandarinen-Salat mit Walnüssen, sondern gleich hinter her noch den nächsten in gebratener und karamellisierter Form. Auch der war super lecker!

Weiterlesen

Honigkuchen

Wir sind uns nicht einig, ob Honigkuchen nun ein weihnachtliches Gebäck ist oder nicht.
Von den Zutaten her wohl eher ja, aber fertig gebacken kaufen kann man ihn das ganze Jahr.
Apropos kaufen: dieser selbst gebackene hat mit dem gekauften zwar den gleichen Namen, aber damit enden die Gemeinsamkeiten. Der selbst gebackene ist ein echter Hochgenuss!

Weiterlesen

Nektarinen-Thymian-Tarte

comp_CR_IMG_0065_Nektarinen_Thymian_Tarte

Dieses Rezept haben wir auf einem dieser kostenlosen Rezeptkärtchen im REWE-Markt entdeckt.
Es hat uns auf Anhieb gefallen.
Ein paar kleine Änderungen haben wir am Rezept vorgenommen.

Zutaten für einen 22er-Tarteform:

  • 120 g Mehl, wir: Typ 550
  • 35 g Zucker
  • 75 g Butter, Zimmertemperatur
  • 1 Ei Größe „S“
  • 1 Prise Salz
  • 1/2 Vanilleschote
  • 2 – 3 Nektarinen, je nach Größe
  • 3 EL Honig
  • 1 TL frische Thymianblätter
  • 1 TL Zitronensaft

Zubereitung:

Mehl, Zucker, Butter, Ei und Salz in eine Schüssel geben und alles zu einem glatten Teig verkneten.
Den Teig in einen Gefrierbeutel o.ä. geben und für 1 Stunde in den Kühlschrank geben.

Den Teig 3 bis 4 cm größer ausrollen als die Form groß ist, so dass in der Backform rundum ein Rand von 1 1/2 bis 2 cm entsteht. Den Teig in die Form geben, vorsichtig in die Ecken drücken und den besagten Rand formen.

Nektarinen vom Stein lösen und in dünne Spalten („Rücken“ max. 1 cm dick) schneiden, damit den Tarteboden fächerförmig belegen.

Den Honig etwas erwärmen, damit er flüssiger wird; wir geben ihn für kurze Zeit (einige Sekunden) in die Mikrowelle.
Die Vanille-Schote der Länge nach aufschneiden, das Mark heraus kratzen, zum Honig geben und gut verrühren.

Die Nektarinenspalten mit dem Honig bestreichen/benetzten (Backpinsel).

Die Thymianblättchen von den Stielen abzupfen und auf der Tarte verteilen

ACHTUNG: keinen getrockneten Thymian verwenden! Schmeckt nicht! Es MUSS frischer Thymian sein!

comp_CR_CIMG9248_Nektarinen_Thymian_Tarte

Entweder im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad Unter-/Oberhitze oder bei 170 Grad Umluft 30 bis 35 Minuten backen.

Am besten schmeckt diese Tarte noch leicht warm!

comp_CR_IMG_0080_Nektarinen_Thymian_Tarte