Süßkartoffel-Gnocchi mit Kräuter-Pesto

Manchmal ist es doch gut, wenn man sich beim Einkauf vertut und zu viel einkauft.
So erging es uns nämlich beim Einkauf der Süßkartoffeln für die „Süßkartoffel Kumpir“, wir haben einfach zu viele Süßkartoffeln gekauft.
Diesen vermeintlichen Nachteil haben wir aber in einen großen Vorteil umgewandelt, indem wir aus den überzähligen Kartoffeln diese Süßkartoffel-Gnocchi gemacht haben!

Das Originalrezept haben wir bei „Springlane.de“ gefunden.
Das dazugehörige Pesto haben wir an unseren Geschmack angepasst.

Weiterlesen

Spinat-Gnocchi mit Tomatensauce

Das Rezept für diese sehr leckeren Spinat-Gnocchi haben wir uns von dem tollen Blog „Howegethealthy“ von Sandra und Lars „ausgeliehen“.
Schaut ruhig mal in den Blog der beiden, sie haben nicht nur schöne und leckere Rezepte, sie liefern auch gleich die „wissenschaftlichen“ Informationen zu Brennwert, kcal… mit.

Weiterlesen

Kräutergnocchi-Bratwurst-Pfanne

comp_cr_img_3064_bratwurst_kraeutergnocchi_pfanne

Dies ist nun die dritte Variante der „Eintopfpfanne“ mit Bratwurst und Rosenkohl. Daran kann man wohl schon erkennen, wie gut uns diese schmeckt.
Angefangen hat alles mit der „Thüringer Bratkartoffel-Pfanne“.
Dann entstand daraus die „Bratwurst-Bratkartoffel-Pfanne“ und daraus dann letztendlich (??? letztendlich? eher vorläufig!) dieses Rezept.
Wir müssen aber gleich dazu sagen, dass diese „Pfanne“ uns mit Bratkartoffeln besser geschmeckt hat, da das ganze damit „herzhafter“ ist. Aber schlecht war es mit den Gnocchi auf keinen Fall!

Weiterlesen

Kräutergnocchi di patate

comp_cr_img_3060_bratwurst_kraeutergnocchi_pfanne

Tja, man kann nicht immer an alles denken…
Wir waren etwas in Eile und haben ganz vergessen Bilder der „nackigen“ Kräutergnocchi di patate zu machen 😦
Die einzigen Bilder, die wir anbieten können, sind die der Gnocchi in Gesellschaft von Rosenkohl, Bratwurst, Speck usw., in ihrer endgültigen Bestimmung, der „Kräutergnocchi-Bratwurst-Pfanne“.

Weiterlesen

Gnocchetti Sardi oder auch Malloreddus

comp_CR_CIMG1393_Gnocchi

Wir haben uns lange gefragt: wie unterscheidet man Gnocchi von Gnocchi – also die Gnocchi aus Kartoffeln, von denen aus Nudelteig?
Tja, frag mal Wiki!: die Gnocchi aus Kartoffeln heißen richtig bzw. vollständig „Gnocchi di patate“ und nur die aus Nudelteig heißen einfach „Gnocchi“.

Und dann gibt es bei den Gnocchi noch diese spezielle Form hier, die „Gnocchetti Sardi“ oder auch „Malloreddus.
Dabei ist „Gnocchetti“ das Diminutiv (die „Verkleinerungsform“) von „Gnocchi“; „Sardi“ bezeichnet die Herkunft (von Sardinien) und „Malloreddus“ ist der alte sardische Name dieser Nudel-/Nockenform.

Die Herstellung dieser Gnocchetti Sardi ist etwas zeitaufwändig – zumindest, wenn man schöne kleine Gnocchetti haben möchte; aber trotzdem lohnt es sich IMMER Nudeln selbst herzustellen!

Zur Herstellung von Gnocchi und Gnocchetti benötigt man ein „Gnocchi-Brettchen„

Weiterlesen