RSS

Schlagwort-Archive: Geschenk

Butternut-Chips

„Alles Chips oder was?“ oder „aller guten Dinge sind vier!“?
Wir haben man wieder kräftig in „Chips“ gemacht.
Gestern haben wir ja schon die „pikanten Süßkartoffel-Chips“ vorgestellt und heute eine Variante vom Butternut-Kürbis
…und zwei weitere folgen noch.

Read the rest of this entry »

Advertisements
 

Schlagwörter: , , , , , , ,

Schlehenessig

Auf die Idee kamen wir während unseres letzten Frankreichurlaubs.
Bedingt durch unseren Hund, müssen bzw. dürfen wir viel spazieren gehen. Klar haben wir auch viele Spaziergänge am Meer unternommen, aber eben auch viele in dem wunderschönen Hinterland der französischen Ärmelkanalküste. Die Wege dort sind oft gesäumt von Weiß- und Schwarzdornhecken. Die Franzosen in diesem Gebiet sind sehr naturverbunden und kennen auch noch die Schätze der Natur, dementsprechend ernten sie auch häufig selbst diese Schätze der Natur. Aber, da diese Hecken dort so häufig vorkommen, bleibt auch für Andere, z. B. uns, noch viel zum Ernten übrig. Also haben wir uns einen großen Beutel Schlehen (Schwarzdorn) gesichert. Da es noch Herbst war, Schlehe aber am besten schmeckt, wenn sie erst einmal Frost abbekommen hat, traf es sich gut, dass wir ein Tiefkühlfach im Kühlschrank unseres Ferienhauses hatten 🙂
So konnten wir sie einfrieren, gut nach Hause transportieren und sie nun nach Bedarf dem Tiefkühler entnehmen.
Schlehenessig passt hervorragend zu Herbstsalaten, zu Rotkohl und zu Wild!

Read the rest of this entry »

 

Schlagwörter: , , ,

Orangen-Balsamico

comp_cr_cimg0556_orangenbalsamico

Eigentlich wäre die richtige Bezeichnung hierfür wahrscheinlich „Orangenessig“ oder „Condimento bianco con l’arancio“ oder so ähnlich – siehe hierzu auch Beschreibung weiter unten.
Wir haben uns aber mal wieder für die falsche Bezeichnung entschieden weil wir glauben, dass man so besser versteht worum es geht 🙂
Dieser Orangen-Balsamico harmoniert sehr gut mit Salaten, speziell Feldsalat – finden wir zumindest.
Ferner eignet er sich noch sehr gut als kleines Geschenk 🙂

Read the rest of this entry »

 

Schlagwörter: , , , ,

Kinderzwieback

comp_CR_CIMG4188_Kinderzwieback

Zum Verschenken haben wir eine kleine Knabberei für Babys/Kinder gesucht. Es sollte nach Möglichkeit kein Zucker/Zuckerersatzstoff, Palmöl oder Emulatoren enthalten sein. Wir haben bei langsamerleben.de ein Rezept für Kinderzwieback gefunden.

Zutaten:

  • 500 g Dinkelmehl Typ 630
  • 1 Pck. Trockenhefe
  • 250 ml Vollmilch (ersatzweise Mandelmilch)
  • 50 g Kokosöl (ersatzweise Butter)
  • 2 EL Birnendicksaft (ersatzweise Honig, Agavensirup oder Apfeldicksaft)

Zubereitung:

Milch leicht erwärmen und die Hefe einstreuen. Birnendicksaft und Kokosöl zugeben, 5 Minuten stehen lassen. Diese Mischung unter das Mehl kneten. Knetzeit bei kleiner Stufe ca. 10 Minuten. Den Teig abgedeckt an einem warmen Ort (wir in der Mikrowelle bei angelehnter Tür = ca. 26 Grad) 1 Stunde gehen lassen.
Den Teig in zwei gleiche Portionen teilen. Diese erst rund wirken und anschließend zu einer Rolle formen. Zwei Kastenkuchenformen mit Öl einpinseln und den Teig hineinsetzen.

comp_CR_CIMG4148_Kinderzwieback

Abgedeckt bei Zimmertemperatur nochmals 30 – 45 Minuten gehen lassen.

Im vorgeheizten -Backofen bei 180 Grad 45 Minuten backen. Aus den Formen stürzen und auf einem Kuchengitter erkalten lassen.

comp_CR_CIMG4170_Kinderzwieback

Die Brotlaibe in ca. 12 bis 14 mm dicke Scheiben schneiden. Die Scheiben auf zwei Backbleche legen, im Backofen bei 150 Grad Umluft 10 Minuten trocknen danach die Scheiben wenden und für weitere 10 Minuten trocken. Dabei ein Geschirrhandtuch in die Backofentür klemmen damit die Feuchtigkeit besser entweichen kann.
Nach dieser Zeit sollten die Scheiben abgetrocknet sein, das Handtuch entfernen und die Scheiben in weiteren 20 Minuten leicht bräunen. In dieser Zeit die Scheiben auf den Backblechen nochmals wenden, ggf. auch die Backbleche um 180 Grad drehen.

comp_CR_CIMG4182_Kinderzwieback

In luftdicht verschlossenen Dosen aufbewahren.

 
 

Schlagwörter: , , , , ,

Risotto di Roseto – Im Glas

comp_CR_IMG_7581_Risotto_di-Roseto

Schon mehrfach haben wir diese schönen Gläser mit Backmischungen, Risottos oder ähnlichem gesehen. Sieht super hübsch aus und ist ein tolles Geschenk.

Hier jetzt das Rezept zu Risotto di Roseto, gesehen bei joinmygift.com

Zutaten für ein 400 ml Glas:

  • 200 g Risotto Reis
  • 40 g getrocknete Tomaten
  • 10 g Pinienkerne
  • 20 g getrocknete Steinpilze
  • 1/2 TL Rosmarin

Fertigstellen:

Getrockneten Tomaten fein würfeln.
Getrocknete Steinpilze hacken.
Zutaten in ein schönes Glas schichten, dabei alles eng packen, damit später nichts verrutscht.

Noch hinzufügen:

  • 1 1/4 Brühe, Huhn- oder Gemüse-
  • 50 ml Weißwein
  • 100 g Parmesan, frisch gerieben
  • 1 kleine Zwiebel
  • 1 EL Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer, frisch gemahlen

Zubereitung:

Zwiebel fein würfeln, in Olivenöl andünsten. Risottomischung zugeben und mit dünsten.
Mit dem Weißwein ablöschen, und diesen vollständig einkochen lassen.
Nach und nach die Brühe schöpfkellenweise dazu geben, immer wieder unter rühren einkochen lassen.
Mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer würzen.

Zum Schluss den geriebenen Käse unterrühren.

comp_CR_IMG_7589_Risotto_di-Roseto

 
Hinterlasse einen Kommentar

Verfasst von - 11. Januar 2016 in Geschenkideen

 

Schlagwörter: , , , , ,

Heiße Schokolade nach Jamie Oliver

comp_CR_CIMG4211_Heiße_Schokolade_Jamie_Oliver

Gefunden bei foolforfood.de und leicht abgewandelt, hier unsere Version.

Im Original werden 2 EL Stärke verwendet, sobald die Schokolade etwas abkühlt wird sie doch etwas zu puddingähnlich, weshalb wir die Stärkemenge reduziert haben.

Zutaten:

  • 2 EL Horlicks (weißes Malzgetränkepulver)
  • 1 EL Kartoffelmehl
  • 3 EL Puderzucker
  • 4 EL Backkakao
  • 100 g Zartbitterschokolade
  • 1 Prise Zimt
  • 1 Prise Salz

Zubereitung:

Zartbitterschokolade fein reiben.

Alle Zutaten in ein Glas geben, Deckel zu schrauben und gut schütteln.

Um die Schokolade zuzubereiten, 1 Liter Milch erhitzen, 5 schwach gehäufte EL der Mischung mit einem Schneebesen einrühren und kurz aufkochen.

Auf Becher/Tassen/Gläser verteilen und genießen 🙂

comp_CR_IMG_7658_Heiße_Schokolade_Jamie_Oliver

 
2 Kommentare

Verfasst von - 8. Januar 2016 in Geschenkideen, Getränke

 

Schlagwörter: , , , , , , ,

Geburtstag >>> und Geschenke

Heute treffen mal wieder (glücklicherweise) zwei Sachen zusammen, die wie füreinander gemacht sind!

Zum einen haben wir vor genau drei Jahren, am 24.11.2011 den ersten Post hier in unserem Blog online gestellt! Es ist also quasi heute der dritte Blog-Geburtstag! Ein Grund zum Feiern. Das werden wir sicher auch tun.

Zum anderen passt ein Geschenk zu einem Geburtstag ganz gut. Aber kein Geschenk für uns oder unseren Blog, nein, ein Geschenk für euch!! Und, wie wir finden, ein ganz tolles:

Gutschein_Wayfair

einen 100 € Gutschein von Wayfair.de

Das wir euch diesen Gutschein schenken dürfen, das habt ihr Wayfair.de zu verdanken. Sie haben uns den Gutschein zur Verfügung gestellt um ihn an euch, liebe Leser, zu verschenken. Ihr könnt damit frei aus dem Sortiment auswählen.

Wayfair.de ist ein Online Retailer in Sachen Einrichtung und Dekoration. Er bietet mehr als 350.000 Produkte in den Kategorien Möbel, Leuchten, Accessoires, Küche, Haushalt, Büro, Garten u.v.m. an. Da findet ihr bestimmt etwas passendes für euch.

So, und nun dazu, was ihr dafür tun müsst: eigentlich nichts
…aber dann wüssten wir ja nicht, dass ihr den Gutschein haben möchtet. Also müsst ihr doch etwas tun: hinterlasst unter diesem Post einen Kommentar mit eurem Namen, so dass wir euch im Gewinnfall informieren können. Und, keine Sorge, eure Email-Adresse ist nicht öffentlich sichtbar.

Das unvermeidbar Formelle: Alle bis zum 05.12.2014 12.00 Uhr eingegangen Kommentare nehmen an der Verlosung teil. Wir ermitteln über einen Internet-Zufallszahlengenerator den Gewinner. Der Gewinner wird umgehend von uns informiert und muss uns dann bis spätestens 09.12.2014 seine Daten (Name, Adresse, Email-Adresse und Telefonnummer) übermitteln. Wir leiten die Daten an Wayfair.de weiter und ihr erhaltet von dort euren Gutschein. Sollte sich der Gewinner bis 09.12.2014 nicht bei uns melden, verlosen wir den Gutschein erneut unter den verbliebenen „Kommentaren“. 
Eine Barauszahlung ist nicht möglich.
Verwandte sind von der Verlosung ausgeschlossen.
Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

So, und nun viel Glück.

 
24 Kommentare

Verfasst von - 24. November 2014 in Allgemeines

 

Schlagwörter: , , , ,