Geburtstag >>> und Geschenke

Heute treffen mal wieder (glücklicherweise) zwei Sachen zusammen, die wie füreinander gemacht sind!

Zum einen haben wir vor genau drei Jahren, am 24.11.2011 den ersten Post hier in unserem Blog online gestellt! Es ist also quasi heute der dritte Blog-Geburtstag! Ein Grund zum Feiern. Das werden wir sicher auch tun.

Zum anderen passt ein Geschenk zu einem Geburtstag ganz gut. Aber kein Geschenk für uns oder unseren Blog, nein, ein Geschenk für euch!! Und, wie wir finden, ein ganz tolles:

Gutschein_Wayfair

einen 100 € Gutschein von Wayfair.de

Das wir euch diesen Gutschein schenken dürfen, das habt ihr Wayfair.de zu verdanken. Sie haben uns den Gutschein zur Verfügung gestellt um ihn an euch, liebe Leser, zu verschenken. Ihr könnt damit frei aus dem Sortiment auswählen.

Wayfair.de ist ein Online Retailer in Sachen Einrichtung und Dekoration. Er bietet mehr als 350.000 Produkte in den Kategorien Möbel, Leuchten, Accessoires, Küche, Haushalt, Büro, Garten u.v.m. an. Da findet ihr bestimmt etwas passendes für euch.

So, und nun dazu, was ihr dafür tun müsst: eigentlich nichts
…aber dann wüssten wir ja nicht, dass ihr den Gutschein haben möchtet. Also müsst ihr doch etwas tun: hinterlasst unter diesem Post einen Kommentar mit eurem Namen, so dass wir euch im Gewinnfall informieren können. Und, keine Sorge, eure Email-Adresse ist nicht öffentlich sichtbar.

Das unvermeidbar Formelle: Alle bis zum 05.12.2014 12.00 Uhr eingegangen Kommentare nehmen an der Verlosung teil. Wir ermitteln über einen Internet-Zufallszahlengenerator den Gewinner. Der Gewinner wird umgehend von uns informiert und muss uns dann bis spätestens 09.12.2014 seine Daten (Name, Adresse, Email-Adresse und Telefonnummer) übermitteln. Wir leiten die Daten an Wayfair.de weiter und ihr erhaltet von dort euren Gutschein. Sollte sich der Gewinner bis 09.12.2014 nicht bei uns melden, verlosen wir den Gutschein erneut unter den verbliebenen „Kommentaren“. 
Eine Barauszahlung ist nicht möglich.
Verwandte sind von der Verlosung ausgeschlossen.
Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

So, und nun viel Glück.