Apfelkuchen Cupcakes

comp_CR_CIMG8884_ApfelkuchenCupcakes

Weihnachten ist zwar schon eine Weile vorbei (siehe Post von „Fräulein Cupcake“), aber diese Kleinen hatten mir es sofort angetan. Also ab in die Küche und losgelegt. Durch die Äpfel schön saftig, mit dem Frosting einfach nur lecker.
Das Rezept haben wir bei „Fräulein Cupcake“ gefunden.

Weiterlesen

Rhabarber-Cupcakes mit Waldmeister-Frischkäse-Frosting

comp_CR_CIMG3470_RhabarberCupcakes

Das Originalrezept für diese Cupcakes haben wir bei „küchengötter“ gefunden.
Ein sehr empfehlenswertes Rezept.
Dieser Meinung sind auch alle, die diese Cupcakes bisher probiert haben 🙂

Zutaten für ca. 12 Cupcakes:

  • 400 g Rhabarber
  • 2 Pck. Vanillezucker
  • 2 EL Orangenlikör
  • 300 g weiche Butter
  • 130 g Zucker
  • 3 Eier
  • 150 g Mehl
  • 50 g Speisestärke
  • 2 gehäufte TL Backpulver
  • 4 EL Waldmeistersirup
  • 150 g Doppelrahmfrischkäse

Zubereitung:

Rhabarber waschen und, wenn erforderlich, schälen bzw. die Fäden abziehen.Stängel je nach Dicke der Länge nach vierteln, sechsteln oder achteln, so dass Stangen von max. 5 mm entstehen. Diese dann zu Würfeln schneiden (Kantenlänge max. 5 mm). Die Rhabarberwürfel mit Vanillezucker und Orangenlikör mischen, ca. 30 Min. „ziehen“ lassen.

150 g Butter und Zucker cremig rühren. Nach und nach die Eier unterrühren.
Den Rhabarber dazu geben.
Mehl, Speisestärke, Backpulver und Salz in einem Messbecher verrühren; über die Eier-Butter-Masse sieben und  zusammen mit dem Rhabarber unterrühren.

Den Teig in Muffinförmchen füllen und im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad Unter-/Oberhitze in ca. 25 Min. goldbraun backen.
Auskühlen lassen.

Für das Frosting die restliche Butter schmelzen, nicht zu heiß werden lassen, nur so warm, dass sie gerade schmilzt. Den Waldmeistersirup löffelweise unter die Butter rühren. Gut verrühren, dann erst mit einem Schneebesen den Frischkäse unterrühren.
Das Frosting in den Kühlschrank geben und fest werden lassen – ca. 1 Std.
Die Creme in einen Spritzbeutel mit Lochtülle geben und auf die Cupcakes spritzen.

comp_CR_CIMG3467_RhabarberCupcakes

Heidelbeer-Cupcakes

comp_CR_CIMG2039_BlueberryCupcakes

Aus Eins mach Zwei, das war hier das Motto.

Wir haben die Heidelbeer-Cupcakes in „Karens Backwahn als Heidelbeer-Cupcakes mit fruchtigem Mascarpone Topping“ gefunden.
Beim ersten Backen haben uns aber die halbfertigen Cupcakes (sprich: Muffins) gleich so angelächelt, dass wir der Versuchung nicht widerstehen konnten…
So musste dann ein zweiter Versuch her (und wir uns bei diesem sehr zurückhalten), damit wir das Rezept auch mal „im Ganzen“ ausprobieren konnten.
Ich muss sagen: auch die „vollendeten“ Cupcakes sind sehr empfehlenswert!

Für den Teig/Muffins siehe >> Heidelbeer-Muffins.

Zutaten Topping:

  • 125 g Heidelbeeren
  • 250 g Mascarpone
  • 4 EL Puderzucker
  • 1 handvoll Heidelbeeren zusätzlich, zum Dekorieren

Zubereitung:

Heidelbeeren waschen und gut abtropfen lassen. Zusammen mit dem Puderzucker in einen Topf geben und mit einer Gabel zerdrücken.
Zum Kochen bringen; 3 Min. köcheln lassen. Vom Herd nehmen und abkühlen lassen.

Die Mascarpone zu den Heidelbeeren geben, verrühren; anschl. mit dem Zauberstab (Mixstab) pürieren.
In einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen und mind. für 30 bis 40 Min. in den Kühlschrank legen.
Anschl. das Topping auf die Muffins spritzen.

Mit den restlichen Heidelbeeren dekorieren.

comp_CR_CIMG2037_BlueberryCupcakes

Chocolate Cupcakes with Double Chocolate Frosting

comp_CR_CIMG1191_Chocolate_Cupcakes_Double_Chocolate_Frosting

Dieses Rezept stammt von der Seite Foodnetwork.com, Autor: Courtesy of Sticky Fingers Restaurant

Ein MUSS für alle Schokoholics

Zutaten für 18 Muffins:

  • 225 g Mehl
  • 300 g Zucker
  • 82,5 g Backkakao
  • 2 TL Natron
  • 1/2 TL Salz
  • 300 ml Kokosmilch
  • 80 ml Pflanzenöl
  • 1/2 Tasse frisch aufgebrühten, abgekühlten Espresso
  • 112 g Zartbitterschokolade (je besser die Schokolade, desto besser der Geschmack der Muffins)
  • 1 TL Vanille-Extrakt
  • 2 TL Apfelessig

Schokoladen-Frosting:

  • 180 g Butter
  • 280 g Puderzucker
  • 55 g Backkakao
  • 220 g Zartbitterschokolade
  • 1 TL Vanille-Extrakt
  • 3 – 4 EL Milch

Zum Garnieren:

  • 1 TL Kakaopulver
  • 18 Schoko-Ornamente

Zubereitung:

Backofen auf 175 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.

Schokolade hacken, im Wasserbad schmelzen, etwas abkühlen lassen.

Mehl und Kakao sieben, Zucker, Natron und Salz zufügen, mischen.

In einer zweiten Schüssel Kokosmilch, Kaffee und Öl verrühren, Vanille und die geschmolzene Schokolade unterrühren. Die Mehlmischung zufügen und gerade solange rühren bis alle Zutaten verbunden sind. Jetzt den Essig unterrühren, den Teig sofort in die Muffinförmchen geben (Achtung: Förmchen nur bis zur Hälfte füllen) und im Ofen ca. 20 Min. backen; Stäbchen-probe!

Herausnehmen, auf Kuchengittern auskühlen lassen.

In der Zwischenzeit das Frosting vorbereiten. Schokolade im Wasserbad schmelzen, etwas abkühlen lassen. Butter schaumig schlagen, langsam gesiebten Puderzucker und gesiebten Kakao zufügen. Schokolade, Vanille und Milch zufügen. Falls die Masse zu fest ist noch etwas mehr Milch zugeben.

Mit dem Schneebesen „flaumig“ (luftig) aufschlagen. Masse in einen Spritzbeutel mit großer Lochtülle füllen und auf die Muffins spritzen.

Zum Garnieren mit Kakaopulver bestäuben und/oder Schokoladen-Ornamente einstecken.

comp_CR_CIMG1173_Chocolate_Cupcakes_Double_Chocolate_Frosting