Gewürzmühle, elektrisch


Zu unserer „Gewürzmühle“ haben wir eine alte elektrische Kaffeemühle umfunktioniert.
Das funktioniert super. Bei Gewürzen, die viel Öl enthalten (z. B. Muskatnuss) geben wir immer etwas Salz mit zum mahlen, damit das Gewürz nicht verklumpt und/oder sich am Rand absetzt/anklebt.
Wir mahlen mit der Mühle nicht nur Muskatnuss, sondern auch andere Gewürze bzw. -Mischungen wie z. B. Curry immer frisch.

Zum Reinigen der Mühle einfach einen Löffel Reiskörner hineingeben und mahlen. Klappt super.

Nudelmaschine, elektrisch

Wer einmal selbstgemachte Nudeln probiert hat, der mag keine mehr „aus der Tüte“ essen. Vor diesem Hintergrund standen wir irgendwann vor dem Problem, dass wir zwar „flache Nudeln“ selbst machen können, aber keine „hohlen“. Nach langer Suche sind wir auf eine Nudelmaschine gestoßen, die für die Herstellung von „Hohlnudeln“ geeignet ist (und uns zugesagt hat). Man muss aber klar sagen, diese Maschine sind „nicht ganz billig“ und gehören in die Kategorie „nice to have“.

Somit können wir auch „Hörnchen“, Rigatoni, Makkaroni usw. selbst herstellen.

Hier geht’s zum Rezept für Nudelteig für Hohlnudeln.