Chili con Carne

Ein tolles Gericht für Feiern/Partys, da man es gut vorbereiten kann und dann bei Bedarf nur noch erwärmt.

…und man kann damit natürlich auch den Durst der Gäste „steuern“ 😉

Zutaten für 4 Personen:

  • 500 g gemischtes Hackfleisch (alternativ reines Rinderhackfleisch)
  • 150 g Zwiebeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 rote Paprika
  • 1 rote Chilischote
  • 1 Dose gehackte Tomaten (oder entspr. 800 g frische Tomaten)
  • 1 Dose Kidney Bohnen (400 g)
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 gestr. TL Cumin (Kreuzkümmel)
  • 1 gestr. TL Zucker
  • 1/2 TL Zimt (das ist kein Schreibfehler – ausprobieren; ich war auch angenehm überrascht)
  • Chilipulver – je nach Geschmack. Normalerweise verwenden wir 1 leicht gehäuften TL, aber da wir dieses Mal das extrem scharfe Chilipulver verwendet haben, habe ich nur einen knappen Esspressolöffel davon genommen.
  • Olivenöl

Zubereitung:

Zwiebel mittelfein würfeln.
Knoblauch würfeln.
Chilischote fein würfeln; je nach persönlichem Geschmack, die Kerne verwenden. Das Scharfe an Chilis sind die Kerne!! Wer es nicht so scharf mag, der sollte anfangs nur einen Teil der Chilischote benutzen.
Paprika halbieren, Kerne und weißen Häute entfernen und würfeln.
Die Kidney Bohnen in ein Haarsieb geben und unter fließendem Wasser abspülen.

Olivenöl in einem Schmortopf (möglichst Gußeisentopf) erhitzen und bei guter Mittelhitze die Zwiebeln darin leicht anbräunen.
Den Knoblauch, Chilipulver, Zimt, Zucker und Cumin zufügen und ca. 1 Min. braten.
Hitze erhöhen; das Hackfleisch dazu geben und kräftig anbraten; dabei salzen und pfeffern.
Wenn das Hackfleisch braun wird, die Paprikawürfel zufügen und 1 Min. mitbraten.
Die gehackten Tomaten und die Bohnen dazu geben, Hitze reduzieren und Min. 1 Stunde köcheln lassen.

Evtl. verdunstete Flüssigkeit durch Fleischbrühe (oder Wasser) ersetzen. 

Dazu passt Baguette oder Pide (Fladenbrot)