New York Cheescake II

comp_CR_CIMG1713_New_York_Cheesecake_S

Das Rezept stammt von joyofbaking.

Zutaten für eine Springform 24 cm Durchmesser:

Für den Boden:

  • 200 g Vollkornkekse
  • 50 g Zucker
  • 114 g Butter, geschmolzen

Füllung:

  • 1 kg Frischkäse, Raumtemperatur
  • 200 g Zucker
  • 35 g Mehl
  • 5 große Eier, Raumtemperatur
  • 80 g Crème fraîche
  • 1 TL Zitronenschale
  • 1 TL Vanilleextrakt

Guss:

  • 200 g Schmand
  • 40 g Crème fraîche
  • 1/2 TL Vanilleextrakt

Zubereitung:

Für den Boden die Kekse fein zerbröseln (geht am besten in einem verschlossenen Gefrierbeutel, wenn man mit dem Nudelholz darüber fährt). Brösel mit Zucker und der zerlassenen Butter mischen.

Den Boden der Springform mit Backpapier auslegen, den Rand einfetten. Die Bröselmasse einfüllen und festdrücken, dabei einen ca. 2,5 cm hohen Rand formen. Kalt stellen.

Für die Füllung Frischkäse, Zucker und Mehl ca. 2 Min. bei mittlerer Geschwindigkeit in der Küchenmaschine schlagen. Eier nach und nach zufügen. Zwischen jeder Eizugabe die Masse jeweils ca. 30 Sek. schlagen. Masse vom Rand der Schüssel immer wieder zurück in die Schüssel kratzen. Crème fraîche, Zitronenschale und Vanilleextrakt zufügen, so lange rühren bis eine einheitliche Masse entstanden ist. Die Masse in die Springform füllen.

Im vorgeheizten Ofen bei 177 Grad 15 Min. backen, die Temperatur auf 120 Grad reduzieren und 60 – 90 Min weiter backen. Die Mitte des Kuchens sollte noch etwas feucht und „wabbelig“ aussehen, während der Kuchen am Rand schon fest ist. Aus dem Ofen nehmen.

Zwischenzeitlich den Schmand, Crème fraîche, Zucker und Vanilleextrakt verrühren. Masse auf den warmen Kuchen geben, zurück in den Ofen stellen und 15 Min weiter backen.

Aus dem Ofen nehmen und den Rand des Kuchens von der Form lösen, damit er beim Auskühlen nicht reißt.

Kuchen komplett auskühlen lassen, vor dem Verzehr einige Stunden oder über Nacht im Kühlschrank durchziehen lassen.

Wir konnten das nicht abwarten, und mussten schon gleich nach dem abkühlen probieren, auch da schon schmeckte er richtig lecker, nach der Kühlschrankruhe wurde er dann noch etwas fester und schmeckte super lecker.

All diejenigen, denen sich bei dem Gedanken an die Menge Fett in diesem Kuchen die Haare sträuben, sollten lieber einen anderen Kuchen backen. Nur wenn man bei den Zutaten die „Vollfettversion“ wählt schmeckt er so richtig gut.

comp_CR_CIMG1716_New_York_Cheesecake_S