Butterkuchen

comp_CR_CIMG3261_Butterkuchen

Es darf ruhig auch mal etwas „Schlichtes“ sein 🙂

Zutaten:

  • 400 g Mehl
  • 25 g Frischhefe
  • 125 ml Milch
  • 70 g Butter
  • 30 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 2 Eier
  • 300 g Butter
  • 1/4 TL Salz
  • 150 g Mandeln, gehobelt
  • 150 g Zucker
  • 1 TL Zimt, gemahlen

Zubereitung:

Für den Hefeteig Mehl in eine Schüssel geben, in die Mitte eine Mulde drücken, Hefe hinein bröckeln, mit einem Esslöffel Zucker und etwas angewärmter Milch einen Vorteig anrühren. Ca. 1/2 Stunde gehen lassen, bis sich Bläschen gebildet haben und das Volumen deutlich vergrößert ist.

Zimmerwarme Butter, Eier, Salz, restliche Milch, restlichen Zucker in die Schüssel zum Vorteig geben. Alles mit der Küchenmaschine auf mittlerer Stufe ca. 8-10 Min. kneten. Teig zu einer Kugel formen und abgedeckt an einem warmen Ort ca. 1 Std. gehen lassen bis sich das Volumen verdoppelt hat.

Den Teig zusammenschlagen und auf einem gefetteten Backblech (40 x 35 cm) gleichmäßig dick ausrollen.

Mit Folie abdecken und nochmal ca. 1 Std. gehen lassen bis der Teig deutlich aufgegangen ist.

In der Zwischenzeit 300 g Butter mit dem Salz schaumig schlagen und in einen Spritzbeutel mit großer Lochtülle füllen.

Mit zwei Fingern in kleinen Abständen Vertiefungen in den Teig drücken (man sollte fast bis zum Backblechboden drücken).

comp_CR_CIMG3182_Butterkuchen

Mit dem Spritzbeutel in gleichmäßigen Abständen, unabhängig von den Vertiefungen kleine Buttertupfen auf den Teig spritzen.

comp_CR_CIMG3188_Butterkuchen

Die gehobelten Mandeln gleichmäßig darüber streuen. Zucker und Zimt mischen, gleichmäßig auf die Mandeln streuen.

comp_CR_CIMG3192_Butterkuchen

Im vorgeheizten Backofen bei 225 Grad Ober-/Unterhitze 5 Min anbacken, dann die Hitze auf 200 Grad reduzieren und in 12 – 15 Min. fertig backen.

Den Kuchen hellbraun backen damit er innen noch schön weich und „saftig“ ist.

comp_CR_CIMG3208_Butterkuchen