Maibowle aus Apfelwein

comp_CR_CIMG9870_Maibowle

Waldmeister („Maikraut“) hat leider die Eigenschaft sehr schnell zu blühen und wenn er blüht, ist er für Bowle nicht mehr geeignet. Unser Waldmeister im Garten hat scheinbar keinen Kalender, er wollte absolut nicht bis Mai warten, bis er erscheint und bevor er blüht, haben wir eben schnell eine leckere, süffige Bowle damit gemacht. Dieses Mal mit Apfelwein statt Sekt und Wein – ist „leichter“.

Zutaten:

  • 2 l Apfelwein
  • 0,7 l Mineralwasser (mit Kohlensäure!!)
  • 4 – 5 Orangen
  • 1 Bund Waldmeister („Maikraut“)

Zubereitung:

Apfelwein in eine Schüssel oder Bowleschale geben.

Waldmeister zu einem Bund zusammen binden und in den Apfelwein geben.

Tipp: Waldmeister entwickelt mehr Aroma, wenn man ihn erst etwas (> 3-4 Stunden) antrocknen lässt!!

Orangen filetieren und ebenfalls in den Apfelwein geben.

Alles abgedeckt mind. 2 Stunden durchziehen lassen.

Erst unmittelbar vor dem Servieren vorsichtig das Sprudelwasser in den Apfelwein geben.

comp_CR_CIMG9875_Maibowle

Maibowle

Endlich ist es wieder (fast) Mai 🙂

Wir konnten nicht so lange warten, bis es endlich Mai ist…aber die Bowle schmeckt auch schon Ende April.

Zutaten:

  • 1 Bund Waldmeister (auch Maikraut genannt)
  • 1 – 2 Flaschen Weißwein (Morio-Muskat; vom Winzer unseres Vertrauens)
  • 1 Flasche Sekt (Chardonnay)
  • 4 Orangen

Zubereitung:

Waldmeister waschen und ein paar Stunden antrocknen lassen. Das Antrocknen ist wichtig, da er nur dann sein volles Aroma entwickeln kann!

Orangen schälen, filetieren und in mundgerechte Stücke schneiden.

Den Waldmeister zu einen Sträußchen zusammen binden.

Den Waldmeister zusammen mit dem Wein und den Orangenfiletstückchen in eine (Bowlen-)Schüssel geben und mind. 2 Stunden durchziehen lassen.

(im Bild fehlt noch der Wein)

Vorsichtig mit Sekt aufgießen >> und genießen!! Dann weiß man, warum der Mai ein Wonnemonat ist (oder wird) 🙂