BBQ-Sauce mit Whiskey

Es ist Sommer, es kann gegrillt werden, was braucht man dann unbedingt?
Richtig, Grill-/BBQ-Saucen!
Hier haben wir eine tolle, pikante Barbecue-Sauce.
Man kann sie aber ebenso zum Marinieren von Fleisch (Spareribs, Hähnchenkeulen, Short-/Back-Ribs…) verwenden oder aber…dazu bald mehr.

Weiterlesen

Spareribs BBQ-Style aus dem Backofen

comp_CR_IMG_2167_Spareribs_Backofen

Man muss sich halt zu helfen wissen…wenn man nicht draußen grillen kann, dann gibt es die Spareribs eben aus dem Backofen 🙂

Wieder ein Beitrag zu Sinas „Montagsschweinereien“ 🙂  immer getreu dem Motto: „…da simmer dabei, dat is prima!“

Zutaten

Fleisch:

  • 2 kg Spareribs
  • Gemüsebrühe

Marinade:

  • 2 Zwiebeln
  • 1 Knoblauchzehe
  • 4 EL Olivenöl
  • 4 EL Tomatenmark
  • 4 EL Weißweinessig
  • 1/2 TL Salz
  • 1/2 TL getrocknetes Basilikum
  • 1/2 TL getrockneter Thymian
  • 1/2 TL Honig
  • 6 EL der Brühe (siehe Fleisch)
  • 6 EL Worcestershiresauce
  • 1 TL Senf, wir: Dijon-Senf
  • Tabasco nach Belieben

Zubereitung:

Das haben wir gerade erst gelernt: Bei der Zubereitung von Spareribs sollte man die obere Haut, die auf der Innenseite (auf den Rippen) ist, unbedingt abziehen. Dann werden die Spareribs zarter!!

Gemüsebrühe erhitzen. Die Spareribs in der Gemüsebrühe ca. 90 bis 100 Min. „köcheln“ bis sie gar sind.

Heraus nehmen, abkühlen lassen.

In der Zwischenzeit, Zwiebel und Knoblauch fein würfeln; in Olivenöl glasig dünsten.

Mit Weißweinessig ablöschen; die restlichen Zutaten dazu geben; alles gut verrühren und bei geringer Hitze 15 Min. köcheln lassen. Abkühlen lassen.

Die Spareribs mit der Marinade bestreichen und luftdicht verpackt zwei Tage im Kühlschrank durchziehen lassen.

Backofen auf 220 Grad Umluft vorheizen!

Wir haben unter den Grillrost im Backofen ein Backblech gestellt und dieses mit Alufolie ausgelegt – zwecks einfacherer Reinigung 🙂

Die Spareribs auf den Grillrost in den Backofen geben und 12 bis 15 Min. backen.

Die Spareribs müssen nicht mehr gegart, sondern nur erwärmt werden; durch die große Hitze „karamellisiert“ die Marinade.

Alternativ kann man die Spareribs auch im Backofen grillen, dann muss man sie aber zwischendurch wenden.

comp_CR_IMG_2184_Spareribs_Backofen

Dazu passen z. B.  Pommes Frites, Wedges oder Bratkartoffeln.

Spareribs – American BBQ Style

comp_CR_CIMG3621_Spareribs_BBQ_Style

Zutaten:

  • 1,5 kg Spareribs/Schälrippchen vom Schwein
  • 2 Zwiebeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • 4 EL Olivenöl
  • 4 EL Tomatenmark
  • 4 EL Weißweinessig
  • 1/2 TL Salz
  • 2 EL Honig
  • 1/2 TL getrocknetes Basilikum
  • 1/2 TL getrockneter Thymian
  • 1 TL Tabasco
  • 6 EL Brühe (Gemüse)
  • 6 EL Worcestershire-Sauce

Zubereitung:

Zwiebel und Knoblauch fein hacken.
Öl in einer Pfanne erhitzen und Zwiebel und Knoblauch darin etwa 3 Min. andünsten. Die restlichen Zutaten dazu geben, einmal aufkochen lassen, Hitze reduzieren und alles bei kleiner Hitze 15 Min. in der offenen Pfanne köcheln lassen.

Reichlich Salzwasser zum Kochen bringen. Die Spareribs/Schälrippchen hinein geben, Hitze reduzieren; 30 Min. bei milder Hitze vorgaren.

Aus dem Wasser nehmen und gut abtropfen lassen – geht gut auf dem Backrost. Von der Resthitze verdampft das Kochwasser auf den Rippchen recht schnell. Diese sollten zum Grillen wirklich trocken sein, damit die Sauce gut anhaftet.

Unmittelbar vor dem Grillen die Spareribs mit der Sauce einpinseln.
Die Spareribs auf den Grill geben und öfters wenden, dabei immer mal wieder mit der restlichen Sauce einpinseln.
Die Spareribs sollten, je nach Hitze, nach ca. 20 Min. fertig sein.

Alternativ kann man die Spareribs auch im Backofen auf dem Bratrost backen. Vorheizen, 220 Grad, etwa 20 Min. Unbedingt Backblech unterstellen!

comp_CR_CIMG4367_Spareribs_BBQ_Style