Tagliatelle mit Pesto-Sahnesauce

Zutaten für 4 Personen:

Zubereitung:

Die Nudeln in Salzwasser (Meersalz) kochen; entweder nach Packungsanleitung oder bei selbstgemachten, abhängig davon, wie dick bzw. dünn sie ausgerollt wurden, ca. 3 – 6 Min.

In der Zwischenzeit Butter im Topf schmelzen; mit Mehl abbinden; Nach und nach die Milch oder Sahne zugeben und gatt rühren; aufkochen lassen.

Hitze reduzieren, Pesto zufügen. Salzen, pfeffern.

Nudeln auf die Teller geben, Pesto-Sahnesauce darüber verteilen und mit frisch geriebenem Parmesan bestreuen.

Grüne Bandnudeln

Zur Herstellung von grünen Nudeln, hier Bandnudeln, verwenden wir unser ganz normales Rezept für Nudeln
(detailierte Beschreibung zur Nudelherstellung – siehe dort)

Zutaten für 4 Personen:

  • 400 g Hartweizenmehl
  • 4 Eier
  • 10 g Salz (1 geh. TL = 7,5g)

Die grüne Farbe erhalten sie durch die Zugabe von 100 g blanchiertem Spinat, wobei sich die 100 g auf das Gewicht nach dem Blanchieren beziehen!
Den Spinat gut und fest ausdrücken! Danach hat er nur noch ein Gewicht von ca. 50 g!!
Diesen möglichst fein hacken (oder durch den Fleischwolf drehen).
Die fein gehackte Spinatmasse zusammen mit dem Hartweizenmehl, den Eiern und dem Salz zu einem glatten Teig verkneten.

30 Min ruhen lassen, dann durch die Nudelmaschine drehen.

Zunächst ca. 12- 15 mal mit größten Walzenabstand.

Mit jedem „durch die Maschine drehen“ werden die Spinatstückchen im Teig kleiner/feiner.

Dann den Walzenabstand verringern >> datailierte Beschreibung siehe >> Nudeln
bis der Teig die gewünschte Dicke hat.

Die Teigplatten auf Länge schneiden und mit Hilfe des Zusatzteiles zur Nudelmaschine Bandnudeln schneiden

Die Nudeln können entweder frisch gekocht oder erst für 1 – 2 Stunden angetrocknet und dann gekocht werden.

Bei uns gab es die Nudeln zu geschmortem Ochsenschwanz