Rosa Hagelzucker „Dekozucker“

Das Originalrezept stammt aus dem „Chefkoch“, heißt „Himbeer – Dekozucker“ und ist von Autor „ginni1866“.

Der Hagelzucker ist gut für Dekorationszwecke (auf Pudding, Eis, Plätzchen…) geeignet.

Zutaten:

  • 50 g Himbeeren
  • 180 g Hagelzucker

Zubereitung:

Himbeeren verlesen, nach Möglichkeit nicht waschen, durch ein Sieb streichen.

Von dem Himbeermark 4 TL in eine Schüssel geben; zügig mit dem Hagelzucker verrühren. Die Körner des Hagelzuckers bleiben dabei erhalten, färben sich aber rot.

Backblech mit Backpapier auslegen und die Hagelzuckerkörner darauf verteilen.

1 Std. bei 50 Grad im Backofen trocknen.

 

Pistazienmarzipan

Im Bild unten in der Mitte:

Zutaten (ergibt ca. 50 Stück):

  • 200 g Marzipan-Rohmasse
  • 50 g Puderzucker
  • 50 g Pistazienkerne, sehr fein gemahlen
  • 1 EL Organgenlikör
  • 200 g Zartbitterkuvertüre
  • 50 g Vollmilchkuvertüre
  • ca. 25 Pistazienkerne

Zubereitung:

Marzipan-Rohmasse mit Puderzucker verkneten; gemahlene Pistazien und Organgenlikör zugeben und alles zu einer glatten Masse verarbeiten.

Aus dieser Masse beliebig große Pralinen formen (abstechen, grob rund formen; oval formen, mit dem Spritzbeutel Rosetten spritzen…).

Zartbitterkuvertüre langsam schmelzen; etwas abkühlen lassen, wieder vorsichtig erwärmen und die Pralinen mittels Pralinengabel eintauchen.

Abtropfen und erkalten lassen.

Vollmilchkuvertüre langsam schmelzen, in eine Spritztüte (z. B. Gefrierbeutel oder aus Pergamentpapier selbst gedreht) füllen, die Spitze abschneiden und die Pralinen mit „feinen Linien“ verzieren.

Jede Praline mit einer halben Pistazie dekorieren.