Gnocchi di patate II

Zutaten:

  • 1 kg Kartoffeln (mehlig kochend)
  • 180 g Kartoffelmehl
  • 1 Prise Salz
  • Muskatnuss, frisch gemahlen

Diese Gnocchi di patate sind eine Variante zum Rezept  Gnocchi di patate

Zubereitung:

Kartoffeln in Salzwasser gar kochen.

Möglichst heiß pellen/schälen; 2 x durch die Kartoffelpresse drücken.

Salzen, Muskatnuss und Karoffelmehl zugeben, am besten mit der Hand verkneten und zu einem gleichmäßigen Teig verarbeiten. Kein Metall bei rühren/kneten verwenden. NICHT ZU LANGE KNETEN ! knetet man zu lange/zu viel wird der Teig weich – “wie Kleister”.

Aus dem Kartoffelteig von Hand drei Rollen mit ca. 3 cm Durchmesser formen.

Davon ca. 2 cm breite Stücke abschneiden

Mit der Gabel oder dem Gnocchi-Brett das typische Muster erzeugen.

Die Gnocchi in kochendes Salzwasser geben. Sie “gehen erst unter”. Wenn sie wieder ”auftauchen” (ca. 2-3 Min.), noch 1 Min. ziehen lassen anschl. aus dem Wasser nehmen.

Weiterverarbeitung nach Belieben, z. B. Gnocchi-Gemüse-Auflauf

oder als Beilage zu Braten mit Sauce, z. B. Brasato

Gnocchi di patate (Kartoffel-Nocken)

comp_CR_CIMG7483_Gnocchi

Was soll ich sagen? Nur so viel: wer einmal selbstgemachte Gnocchi gegessen hat, der möchte nie wieder die fertig gekauften essen…

Zutaten:

  • 1 kg Kartoffeln (mehlig kochend)
  • 180 g Mehl
  • 1 Prise Safranpulver
  • 1 Prise Salz

Zubereitung:

Kartoffeln in Salzwasser gar kochen.

Möglichst heiß pellen/schälen; 2 x durch die Kartoffelpresse drücken.

Salzen, Safran und Mehl zugeben und mit möglichst wenig rühren/kneten zu einem gleichmäßigen Teig verarbeiten. Kein Metall bei rühren/kneten verwenden, entweder die Hände oder Holz-/Plastikkochlöffel verwenden. NICHT ZU LANGE KNETEN ! knetet man zu lange/zu viel wird der Teig weich – „wie Kleister“.

Aus dem Kartoffelteig von Hand drei Rollen mit ca. 3 cm Durchmesser formen.

Davon ca. 2 cm breite Stücke abschneiden und mit der Gabel das typische Muster eindrücken.

Nicht lange liegen lassen (werden sonst wieder feucht),
möglichst schnell in kochendes Salzwasser geben.

Die Gnocchi „gehen erst unter“. Wenn sie wieder „auftauchen“ (ca. 2-3 Min.), noch 1 Min. ziehen lassen anschl. aus dem Wasser nehmen.

Die anderen beiden Rollen entspr. verarbeiten.

Weiterverarbeitung nach Belieben, z. B. Gnocchi-Gemüse-Auflauf

oder in/mit Sauce (Tomaten-, Paprika-, Gorgonzola-, Sahne-…)

oder mit Salbei-Butter

oder….