Mini-Apfel-Zimt-Muffins

Was tut man nicht alles für die lieben Kleinen…
Unser Enkel hatte Geburtstag und da gab es ganz speziell für ihn diese süßen kleinen Muffins.
Gut alle hat er nicht geschafft, „ein paar“ hat er auch noch für seine Gäste über gelassen 🙂

Zutaten für 24 Stück:

  • 100 g Weizenmehl Typ 405
  • 1/2 TL Weinsteinbackpulver
  • 1 TL Zimt, gemahlen
  • 20 g Mandeln, gemahlen
  • 10 g Mandeln, gehackt
  • 1 Ei, Gr. „L“
  • 60 g Apfelmark/Apfelmus ohne Zucker
  • 60 ml Vollmilch
  • 3 EL Ahornsirup
  • 2 EL Sonnenblumenöl
  • 1/2 Apfel, wir: Apfel: Roter Boskoop

extra:

  • ca. 1/4 TL Zimt, gemahlen
  • Deko nach Belieben

Zubereitung:

Mini-Muffin-Blech mit Papierförmchen auslegen.

Mehl, Weinsteinbackpulver, den TL Zimt und beide Mandelsorten mischen.

Ei, Apfelmark/Apfelmus ohne Zucker, Milch, Ahornsirup und Sonnenblumenöl mit einem Schneebesen verrühren.
Die Mehlmischung dazu geben und alles verrühren.

Apfel schälen, vierteln, Kerngehäuse, Stiel- und Blütenansatz entfernen.
Viertel in Würfel von 4 bis 5 mm schneiden und unter den Teig heben.

Teig in die Förmchen füllen und hauchdünn mit Zimt bestreuen.

Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad Ober-/Unterhitze 10 bis 12 Minuten backen.

Stäbchenprobe machen.

Muffinblech aus dem Ofen nehmen und die Muffins mitsamt Papierförmchen aus der Form nehmen und auf ein Kuchengitter zum Auskühlen geben.

Die ausgekühlten Muffins nach Belieben dekorieren.

Wie man unschwer erraten kann, waren unsere Mini-Muffins für einen Kindergeburtstag bestimmt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..