Gepökelte, geräucherte Schälrippchen

Dieses Fleisch kann man gut für div. Eintöpfe verwenden.
Durch das Pökeln und Räuchern erhält es einen „herzhaften“ und rauchigen Geschmack.

Zutaten:

  • 2 kg Schälrippchen
  • 55 g Pökelsalz
  • 50 g Salz (Haushaltssalz)

Zubereitung:

Die Rippchen gleichmäßig mit dem Salz einreiben.
Wir haben die Rippchen dann in einem Gefrierbeutel gegeben, die Luft entzogen, den Beutel gut verschlossen und für 3 Tage in den Kühlschrank gelegt. Der Gefrierbeutel nach der Hälfte der Zeit 1x wenden.

Die Rippchen aus dem Gefrierbeutel nehmen, abwaschen, aufhängen und mind. 6 Stunden trocken lassen.

Wir haben sie dann 3-mal geräuchert; „Sparbrand“ jeweils 12 Stunden.

Danach haben wir die Rippchen zusammen mit 100 ml Brüh in einen Bratenschlauch gegeben und verschlossen.
Auf der Oberseite des Bratenschlauchs 6- bis 8-mal mit einer dünnen Nadel o. ä. einstechen.

In den kalten Backofen geben, diesen dann auf 100 Grad Ober-/Unterhitze erhitzen.
2 1/2 Stunden garen.
Danach die Temperatur auf 125 Grad erhöhen und weitere 30 Minuten garen.

Bratenschlauch aus dem Ofen nehmen, Brühe ablaufen lassen, Bratenschlauch aufschneiden und die Rippchen etwas abkühlen lassen.

Das Fleisch von den Knochen lösen – geht besser solange das Fleisch noch warm ist.

Ergab bei uns 585 g fertig gegartes Fleisch.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..