Omas Apfel-Buchteln

Das ist wieder genau das Richtige für Mamas Liebling!!
Glücklicherweise gab es gleich ein ganzes Blech voll davon!
Diese Buchteln kann man sowohl als vegetarisches Hauptgericht, wie auch als Dessert genießen…oder, noch besser, als beides 🙂

Zutaten

Teig:

  • 400 g Weizenmehl Typ 550
  • 50 g Zucker
  • 1/2 Würfel Frischhefe (21 g)
  • 125 ml Vollmilch, lauwarm
  • 70 g weiche Butter
  • 1 Ei Gr. L
  • 2 Eigelbe von „L-Eiern“
  • 1/4 TL Salz
  • 1/4 TL Zitronenzucker

Füllung:

außerdem:

  • Butter zum Fetten der Auflaufform
  • Zucker zum Ausstreuen der Auflaufform
  • 30 g Butterschmalz
  • 4 EL Zucker
  • 1 TL Zimt, gemahlen
  • Mehl zum Arbeiten
  • Puderzucker zum Bestäuben

Zubereitung

Teig:

Hefe in der Milch auflösen und zusammen mit allen andern Zutaten in eine Knetschüssel geben.

Auf mittlerer Stufe 8 Minuten kneten.

Abgedeckt 1 Stunde bei 28 Grad (Mikrowelle mit angelehnter Tür) gehen lassen.

In der Zwischenzeit die Füllung zubereiten.

Füllung:

Äpfel schälen, vierteln, Kerngehäuse, Stiel- und Blütenansatz heraus schneiden.
Die Viertel in feine Würfel (5 mm) schneiden.

Die Apfelwürfel zusammen mit Zitronensaft, Zucker, Zimt und Wasser in eine Topf geben.
Alles erhitzen uns einmal aufkochen lassen.
Vom Herd nehmen und abkühlen lassen.

Marriage:

Eine Auflaufform (ca. 20 x 25 cm) fetten und mit Zucker ausstreuen.

Teig auf die bemehlte Arbeitsfläche geben.
In 9 Portionen teilen.
Jede Portion zu einem Kreis von ca. 12 cm Durchmesser formen, dabei die Mitte des Kreises etwas dicker lassen (~1 cm) und zum Rand hin etwas dünner (~ 1/2 cm) formen.

Jeweils einen Teigfladen in die Handfläche legen, in die Mitte 1 EL der vorbereiteten Füllung geben.
Die Handfläche langsam schließen und so den Teig trichterförmig formen. Die Ränder zusammen drücken, den Teig zu einer Kugel formen.
Mit der „Naht“ nach unten in die vorbereitete Form setzen.
Butterschmalz schmelzen, nicht zu heiß machen, nur schmelzen; die Buchteln damit einpinseln.
Zucker und Zimt mischen und über die Buchteln streuen.

Abgedeckt 15 Minuten gehen lassen.

In den kalten (!) Backofen stellen.
Backofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze erhitzen.

Die Buchteln in 32 bis 35 Minuten schön braun backen.

Wir haben sie nach ca. 25 Minuten mit einem Blatt Backpapier abgedeckt, damit sie nicht zu „dunkel“ werden.

Die Buchteln mit einem „Sößchen“ servieren, wir haben eine einfache Vanillesauce dazu gereicht.

So, hier nun auch noch ein Blick ins „Innenleben“:

2 Gedanken zu “Omas Apfel-Buchteln

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..