Kartoffel-Sellerie-Stampf mit Parmesan

Schlechtes Wetter hat auch seine guten Seiten, z. B. kann man sich dann in aller Ruhe die ZDF-Küchenschlacht ansehen 🙂
Und manchmal gefallen einem da Gericht oder einzelne Bestandteile davon so, dass man sie ausprobieren muss. So ging es uns mit diesem Stampf. Kartoffel-Sellerie-Stampf ist jetzt nichts Besonderes und nichts Neues, aber da noch ordentlich Parmesan einzurühren, das machte neugierig.
An der einen oder anderen Stellschraube haben wir schon ordentlich gegenüber dem Originalrezept gedreht, halt so, dass es uns schmeckt! Und das hat es, und wie!

Zutaten:

  • 275 g Kartoffeln, vwf, Nettogewicht, wir: Kartoffel „Marabel“
  • 150 g Sellerie, Nettogewicht
  • 40 g Parmesan
  • Salz
  • Pfeffer, frisch gemahlen
  • Muskatnuss, frisch gerieben
  • ca. 150 ml Milch
  • 15 g Butter

Zubereitung:

Kartoffeln wie für Salzkartoffeln würfeln.
Sellerie in ca. 2 cm Würfel schneiden.

Kartoffeln und Sellerie in Salzwasser garen.
Abgießen und ausdampfen lassen.

In der Zwischenzeit den Parmesan reiben.
Milch erhitzen.

Zunächst die Kartoffeln und Sellerie mit etwa der Hälfte der Milch stampfen – so fein wie man es mag.
Dann Parmesan und Butter dazu geben, mit Salz, frisch gemahlenem Pfeffer und frisch geriebener Muskatnuss würzen.
Alles gut verrühren bis sich Butter und Parmesan „aufgelöst“ haben.
So viel Milch zufügen, bis der Stampf die gewünschte Konsistenz/“Cremigkeit“ hat.

Bei uns gab es diesen köstlichen Stampf zu einem Stück Kingklipfilet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..