Zwetschgenkuchen mit Knusperhaube

Jetzt sind sie zuckersüß unsere Zwetschgen, das muss man nutzen!
Haben wir auch.
Heraus kam dieser super leckere Rührkuchen mit Zwetschgen und der „Knusperhaube“. die man vom Bienenstich kennt.

Zutaten für eine 26-er Springform

Teig:

  • 200 g weiche Butter
  • 150 g Zucker
  • 1 TL Vanillezucker
  • 1/2 TL Zimt, gemahlen
  • 5 Eier Gr. M
  • 300 g Weizenmehl Typ 405
  • 50 g Speisestärke
  • 1 Pck. Weinsteinbackpulver
  • 1 Prise Salz
  • 2 EL Milch

Knusperhaube:

  • 100 g Butter
  • 75 g Zucker
  • 100 g Mandelblättchen

Füllung:

Zubereitung

Den Boden der Springform mit Backpapier bespannen, den Rand einfetten.

Teig:

Butter, Zucker, Vanillezucker, Zimt und Eier in die Rührschüssel geben und cremig aufschlagen.
Mehl, Speisestärke, Weinsteinbackpulver und Salz mischen und zusammen mit der Milch unterheben.
_Den Teig in die vorbereitete Backform füllen und glatt streichen.

Füllung:

Die Zwetschgen aufschneiden, den Stein entfernen.
Die Zwetschgen 180 Grad „aufklappen“ und senkrecht kreisförmig etwa zu einem Drittel in den Teig stecken.

Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad Ober-/Unterhitze 25 Minuten backen.

In der Zwischenzeit die „Knusperhaube“ vorbereiten.

Knusperhaube:

Butter schmelzen und den Zucker darin auflösen; die Mandelblättchen unterrühren.
Die Masse etwas abkühlen lassen.

Den Kuchen nach den 25 Minuten aus dem Ofen nehmen und die Knuspermasse mit einem Löffel gleichmäßig auf der Oberfläche des Kuchens verteilen.

Die Form zurück in den Ofen schieben und in weiteren 40 Minuten goldbraun backen.

Kuchen aus dem Ofen nehmen und in der Form auskühlen lassen.

2 Gedanken zu “Zwetschgenkuchen mit Knusperhaube

  1. Anna C. 29. September 2022 / 7:56

    Tolle Idee! Und die Hauszwetschge ist die Beste, wurde hier lange Jahre angebaut, ist aber großteils dem Scharka-Virus zum Opfer gefallen.

    • cahama 30. September 2022 / 11:53

      Wir finden auch, dass das die Beste ist. Da wir unser Obstbaumgrundstück selbst angelegt haben, konnten wir dort setzen was wir wollten und genau deshalb sitzt dort eine Hauszwetschge 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..