Schneller Zucchinisalat

Dieser Zucchinisalat eignet sich als Beilagensalat, als Antipasto oder auch fürs Grillbuffet.
Er ist zwar nicht sehr fotogen, dafür hat er andere Qualitäten, er schmeckt nämlich sehr lecker!

Zutaten:

  • 325 g Zucchini, Nettogewicht, ohne weiches innere Fruchtfleisch und Kerne
  • 15 g Weizenmehl Typ 405
  • 1/2 TL Salz
  • 1/2 TL Paprikapulver, edelsüß
  • Fett zum Braten, wir: 1/2 Butterschmalz und 1/2 Olivenöl
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1/2 EL gehackten Dill
  • 1 1/2 EL helle Sojasauce
  • Salz zum Abschmecken

Zubereitung:

Zucchini längs halbieren, Kerne und weiches innere Fruchtfleisch entfernen, danach sollten noch 325 g Zucchini übrig sein.
Ja nach Größe, die Zucchini längs nochmals halbieren oder dritteln.
Quer in 6 bis 7 mm Stücke schneiden.

In einer Schüssel Mehl, 1/2 TL Salz und Paprikapulver mischen.
Die Zucchinistücke in die Schüssel geben, alles so lange mischen/rühren/schütteln, bis die gesamte Mehlmischung an den Zucchinistücken haftet.

In einer Pfanne nun Fett stark erhitzen und die Zucchinistücke portionsweise darin braten bis sie Farbe angenommen haben.

Nach dem Braten die Zucchinistücke auf Küchenkrepp zum Entfetten geben.

Zucchini auskühlen lassen.

Knoblauch fein würfeln und mit etwas Salz zu einer feinen Paste zerdrücken.

Zucchini, Knoblauchpaste, Dill und Sojasauce in eine Schüssel geben und gut mischen.
Mit Salz abschmecken und servieren.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..