Kastenkuchen mit Birne und Schmand

Dieses Aroma der Williams Christ-Birnen, einfach traumhaft!
Nicht nur im „Willi“, nein, auch im Kuchen! 🙂

Zutaten für eine 30-er Kastenform:

  • 500 g Birne (2 große), wir: Williams Christ
  • 150 g Butter, weich
  • 180 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 3 Eier, Gr. M
  • 100 g Schmand
  • 4 EL Milch
  • 300 g Weizenmehl, Typ 405
  • 3 TL Weinsteinbackpulver
  • 1 EL brauner Zucker
  • Butter zum Fetten der Form

Zubereitung:

Birnen schälen, vierteln, Kerngehäuse, Stiel- und Blütenansatz heraus schneiden.
Vier Viertel (eine Birne) jeweils längs in vier Spalten schneiden.
Die restlichen vier Viertel in 1 cm-Würfel schneiden.

Butter, Zucker und Salz schaumig rühren.
Nach und nach die Eier unter die Masse rühren.

Schmand und Milch mit der Masse verrühren.

Mehl und Backpulver mischen und unter die Masse heben.

Die Birnenwürfel vorsichtig unter den Teig heben.

Teig in die vorbereitete Form füllen, glatt streichen.

Die Birnenspalten dachziegelartig auf den Teig legen, leicht andrücken.
Mit dem braunen Zucker bestreuen.

In 55 Minuten hellbraun backen.

Stäbchenprobe machen.

Kuchen aus dem Ofen nehmen und 5 Minuten abkühlen lassen.

Kuchen aus der Form stürzen und auf einem Kuchengitter erkalten lassen.

2 Gedanken zu “Kastenkuchen mit Birne und Schmand

    • cahama 23. September 2022 / 5:48

      Oh ja, nur leider viel zu schnell alle… 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..