Wasserbüffel-Roastbeef rückwärts sous vide-gegart

„Feiertag“ – nomen est omen. Wir haben den Tag gefeiert!
Wir hatten noch ein wunderbares Stück Roastbeef vom Wasserbüffel im ewigen Eis, dieses habe wir „zur Feier des Tage“ ans Licht geholt und sanft im warmen Wasserbad seiner Bestimmung zugeführt.
Ein Traum!
Hoffentlich ist bald wieder ein Feiertag 🙂

Zutaten:

  • 850 g Wasserbüffel-Roastbeef am Stück
  • 3 – 4 Msp. Thymian, getrocknet
  • 3 – 4 Msp. Rosmarin, getrocknet
  • Salz
  • Pfeffer, frisch gemahlen

außerdem:

  • Vakuum-Schweißgerät
  • kochfesten Vakuumbeutel
  • Sous vide-Bad oder -Stick

Zubereitung:

Das Sous vide-Bad auf 55 Grad vorheizen.

Das Roastbeef rundum mit Thymian, Rosmarin, Salz und frisch gemahlenem Pfeffer würzen.

Roastbeef vorsichtig in den Vakuumbeutel schieben und vakuumieren.
Zur Sicherheit haben wir den Vakuumbeutel doppelt verschweißt.

Den Beutel nun für 3 Stunden ins Sous vide-Bad legen.

Das Roastbeef aus dem Sous vide-Bad nehmen, den Vakuumbeutel öffnen und das Roastbeef heraus nehmen.

Pfanne sehr stark erhitzen, Butterschmalz hineingeben und das Roastbeef rundum „kurz und heftig“ anbraten. Das Anbraten dauerte bei uns nur 4 Minuten.

Roastbeef tranchieren und servieren.

Bei uns gab es dazu Wedges aus der Heißluftfritteuse, Rot-/Portweinsauce (siehe Bild oben, Rezept folgt) und gemischten Salat (nicht im Bild)

2 Gedanken zu “Wasserbüffel-Roastbeef rückwärts sous vide-gegart

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..