Erdbeer-Curd-Tarte

Was würden wir nur ohne Erdbeeren machen?
Man mag gar nicht daran denken!
Aber noch haben sie Saison und wir reichlich davon im Garten, also genießen wir sie noch so lange es möglich ist!
Gesagt, getan, denn in dieser Form sind sie ein absoluter Hochgenuss!

Zutaten für eine Tarteform von 11 x 35 cm

Tarte-Teig:

  • 70 g Butter
  • 125 g Weizenmehl Typ 405
  • 70 g Puderzucker
  • 1 Ei Gr. M

Erdbeer-Curd:

  • 375 g Erdbeeren
  • 60 ml Zitronensaft
  • 60 g Butter
  • 75 g Zucker
  • 30 g Speisestärke
  • 3 Eigelbe von „M-Eiern“

außerdem:

  • 2 x Backpapier
  • trockene Hülsenfrüchte zum Blindbacken

Garnierung:

  • 175 g Erdbeeren
  • 1 EL Zucker

Zubereitung

Tarte-Teig:

Die Butter in Würfel schneiden und mit den restlichen Zutaten zu einem glatten Mürbeteig verkneten.
Luftdicht verpackt für mind. 1 Stunde in den Kühlschrank legen.

Den Teig leicht bemehlen und auf einem Stück Backpapier, entsprechend der Größe der Backform, ausrollen.
Den Teig mitsamt des Backpapiers in die Form legen, gut in die Ecken drücken und ringsum einen Rand formen.
Den Boden mit einer Gabel mehrmals einstechen.
Ein weiteres Stück Backpapier darauf legen und die Hülsenfrüchte einfüllen.

Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad Ober-/Unterhitze 10 Minuten backen.

Nach den 10 Minuten die Form aus dem Ofen nehmen, das obere Backpapier mitsamt den Hülsenfrüchten entfernen und die Form zurück in den Ofen schieben.

In weiteren 5 bis 10 Minuten goldbraun backen.

Aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen.

Nach dem Erkalten das Backpapier entfernen.

Erdbeer-Curd:

Eigelbe mit der Speisestärke und 2 EL kaltem Wasser verrühren.

Erdbeeren je nach Größe halbieren oder vierteln, in einen Topf geben.
Mit dem „Zauberstab“ (Schneidstab) fein pürieren.
Zitronensaft und Zucker zufügen.
Den Topf erhitzen und alles zum Kochen bringen.
1x aufkochen lassen, dann den Topf vom Herd nehmen und die angerührten Eigelbe zügig unterrühren.

Topf zurück auf den Herd stellen, erhitzen und alles unter Rühren 1x aufkochen lassen.
Topf vom Herd nehmen, Butter würfeln und unter die heiße Masse rühren bis die Butter sich aufgelöst hat.

Erdbeer-Curd in die vorgebackene Tarte füllen und glatt streichen.

Für mind. 3 bis 4 Stunden in den Kühlschrank stellen.

Garnierung:

Erdbeeren je nach Größe halbieren oder vierteln, mit dem Zucker mischen und auf die Tarte geben.

Ein Gedanke zu “Erdbeer-Curd-Tarte

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..