Apfel-Zwiebel-Speck-Sauce

Wir haben einen „Begleiter“ für unsere Frikadellen gesucht. Herausgekommen ist diese herrliche Sauce.

Zutaten:

Zubereitung:

Äpfel schälen, vierteln, Kerngehäuse, Stiel- und Blütenansatz entfernen.
Jedes Viertel längs in drei Spalten schneiden, diese dann quer in 3 bis 4 mm Stücke schneiden.

Zwiebel würfeln (5 bis 6 mm Stücke).
Dörrfleisch fein würfeln.

In einer Pfanne die Butter erhitzen.
Zwieble und Dörrfleisch gleichzeitig hinein geben und bei guter Mittelhitze braten bis die Zwiebel beginnen braun zu werden.
Apfel dazu geben.

Anmerkung: die von uns verwendete Apfelsorte „Pilot“ ist sehr „kochbeständig“, soll heißen, die Apfelstücke zerfallen nicht so schnell.
Verwendet man eine Apfelsorte, die schneller zerfällt, sollte man jetzt nur die Hälfte der Apfelstücke in die Sauce geben und die andere Hälfte später, damit am Ende noch Stückchen vorhanden sind.

Mit der Brühe ablöschen.
Mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer würzen.

Alles wieder erhitzen.
Deckel auflegen und 10 bis 15 Minuten köcheln lassen.

Dann den Deckel abnehmen und die Flüssigkeit etwas einreduzieren.

Sahne und Schmand dazu geben, alles wieder zum köcheln bringen und bis zur gewünschten Konsistenz einreduzieren.

Abschmecken und servieren.

Bei uns gab es diese Sauce zu Frikadellen und gebratenen Kloßscheiben (Reste vom Vortag).

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..