Wildschwein-Pide

Heute haben wir einen kleinen Ausflug ins östliche Mittelmeer gemacht.
Allerdings haben wir das Wildschweinhackfleisch von hier mitgebracht, da wir nicht sicher waren, ob es das „vor Ort“ auch gibt 🙂

Zutaten für 2 Hauptgerichte oder 4 Snacks

Teig:

  • 235 g Weizenmehl Typ 550
  • 50 ml Milch
  • 75 g Naturjoghurt, 3,5% Fett
  • 21 g Frischhefe (1/2 Würfel)
  • 55 ml Olivenöl, mild
  • 2 1/2 g Zucker
  • 5 g Salz
  • 10 g Weinsteinbackpulver
  • 1 Ei, Gr. L
  • 1/2 TL Sesam, geschält
  • 1/2 TL Schwarzkümmel

Belag:

  • 250 g Wildschweinhack
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 150 g Champignons, braun
  • 150 g Feta
  • 5 cm frischer Rosmarin
  • 10 cm frischer Thymian
  • Salz
  • Pfeffer, frisch gemahlen
  • 1 EL Butterschmalz
  • 100 g Crème fraîche
  • 0 bis 4 Eigelbe, nach Belieben

Zubereitung

Belag:

Zwiebel und Knoblauch fein würfeln.
In einer Pfanne 1/2 EL Butterschmalz erhitzen.
Das Wildschweinhackfleisch bei großer Hitze 3 bis 4 Minuten feinkrümelig braten.
Zwiebel dazu geben und die Hitze auf gute Mittelhitze reduzieren.
Braten bis die Zwiebel glasig sind.
Knoblauch dazu geben, mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer würzen.
Pfanne vom Herd nehmen und abkühlen lassen.

Rosmarin- und Thymianblätter jeweils von den Stängeln abzupfen und fein hacken.
Champignons in 1/2 cm-Würfel schneiden.
In einer Pfanne 1/2 EL Butterschmalz erhitzen und die Champignonwürfel bei großer Hitze 3 bis 4 Minuten braten.
Vom Herd nehmen, mit Rosmarin, Thymian und Salz würzen.
Etwas abkühlen lassen.

Teig:

Milch, Joghurt und Zucker verrühren, handwarm erwärmen (Mikrowelle).
Hefe hinein bröckeln und verrühren bis sie aufgelöst ist.

Das Ei trennen.

Mehl, Olivenöl, Weinsteinbackpulver und Eiweiß in die Knetschüssel geben.
Die Hefemilch zufügen, auf kleiner Stufe 3 Minuten kneten.

Der Teig ist klebrig, lässt sich mit etwas Mehl aber gut verarbeiten.

Den Teig auf die bemehlte Arbeitsfläche geben und in vier Portionen teilen.
Jede Portion zu einer Kugel formen und auf der bemehlten Arbeitsfläche abgedeckt 10 Minuten ruhen lassen.

Jede Kugel – wir: auf Backpapier – zu einem ovalen Fladen von ca. 15 x 25 cm ausrollen.

Marriage:

Jeden dieser Fladen mit Crème fraîche bestreichen, dabei ringsum einen Rand von 2 cm frei lassen.
Das Hackfleisch darauf verteilen; Rand frei lassen!
Champignons darauf verteilen und…richtig, Rand frei lassen.
Feta mit den Fingern zerbröckeln und darauf verteilen und…das könnt ihr Euch denken…

Nun den Rand nach innen schlagen und die beiden spitzen Enden leicht verdrehen.

Die Ränder mit dem Eigelb einpinseln und mit Sesam und/oder Schwarzkümmel bestreuen.

Das überstehende Backpapier abschneiden.

Die Pides auf ein Backblech setzten.

Im vorgeheizten Backofen bei 220 Grad entweder:

  • 15 Minuten backen oder
  • 11 Minuten backen, kurz aus dem Ofen nehmen, ein Eigelb auf jedes Pide setzen und für 4 Minuten zurück in den Ofen geben.

Wir haben versuchsweise 2 mit und 2 ohne Eigelb gebacken. Beide Varianten schmecken sehr gut!

2 Gedanken zu “Wildschwein-Pide

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..